Antworten

Sky hält sich nicht an vereinbarten Preis

Antworten
Amsel11
Kostümbildner
Posts: 569
Post 21 von 33
123 Ansichten

Betreff: Sky hält sich nicht an vereinbarten Preis


@Engeld  schrieb:

Ja toll. Erst am Telefon Verträge schließen und hinterher ätsch das musst du jetzt beweisen...


Ja, die lieben Beweise, aber wie willst Du es sonst regeln?

Man glaubt immer dem Kunden, man glaubt immer dem Unternehmen?😍

 

Es gibt ja nicht ohne Grund die schriftlichen Bestätigungen,

die sind eben dafür da, wenn es verschiedene Erinnerungswahrnehmungen über das Gesprochene gibt

das in den schriftlichen Unterlagen mit dem eigenen Wahrgenommenen abzugleichen,

dass dann innerhalb der Widerrufsfrist überprüfen zu lassen und bei keiner Einigung eben zu

widerrufen.

 

Alle anderen Modelle nach Glauben, mündlich, usw. haben zwar Ihren moralischen Charme

sind aber in der Praxis kaum umzusetzen.

 

 

 

Engeld
Geräuschemacher
Posts: 17
Post 22 von 33
122 Ansichten

Re: Betreff: Sky hält sich nicht an vereinbarten Preis

@satansbrut das ist halt auch nicht richtig. Ich brauche keinen Anwalt, ich bin selbst Anwalt. Und irgendwie provoziert mich diese  Besserwisserei bei kompletter Ahnungslosigkeit hier .

 

Natürlich ist ein Vertrag auch ohne Widerufsbelehrung und Bestätigung wirksam. Der Verbraucher kann ihn dann nur ewig widerrufen, weil die zweiwöchige Frist ohne Widerufsbelehrung nicht anfängt zu laufen. Das hat mit der Wirksamkeit des Vertrags nichts zu tun.

Amsel11
Kostümbildner
Posts: 569
Post 23 von 33
120 Ansichten

Re: Betreff: Sky hält sich nicht an vereinbarten Preis


@Engeld  schrieb:

Aber die Art und Weise uist halt richtig mies.


Ok, aus Deiner Sicht nachvollziehbar,

aber der Chat hat Dich doch darauf aufmerksam gemacht, dass ein Widerruf die Lösung ist.

Diesen Weg wolltest Du doch nicht gehen und der andere Weg hat Dich jetzt hierher geführt.😪

satansbrut
Tontechniker
Posts: 738
Post 24 von 33
100 Ansichten

Re: Betreff: Sky hält sich nicht an vereinbarten Preis

@Engeld 

Bei mir war im vorigen Jahr in der Auftragsbestätigung ein Preisunterschied von knapp 60 Euro zum Angebot. Ein Moderator hatte für mich die Angelegenheit in Kürze geklärt, ich brauchte nicht zu widerrufen. Hinzu kommt aber, dass ich das Angebot schriftlich bekommen hatte und somit auch nachweisen konnte. Telefonisch schließe ich prinzipiell keine Verträge ab. 

onzlaught
Regie
Posts: 8,141
Post 25 von 33
85 Ansichten

Betreff: Sky hält sich nicht an vereinbarten Preis


@Engeld  schrieb:

Ja toll. Erst am Telefon Verträge schließen und hinterher ätsch das musst du jetzt beweisen...

 

Ich könnte auch die Differenz von den letzten zwei Monatsbeiträgen abziehen. Wenn Sky dann zum Anwalt geht, wird der Fragen: Können Sie beweisen, dass es EUR 52,50 sind?


Nope,

deren Anwalt fragt nicht, der geht davon aus das alles "passt".

Sky wird Dir wegen Nichterfüllung ausserordentlich kündigen und die Gesamtsumme auf einen Schlag fordern, hast Du so mit den AGB akzeptiert. Dann geht es um größere Summen, d.h. Sky ist auch gewillt zu klagen wenn Du nocht zahlst.

Engeld
Geräuschemacher
Posts: 17
Post 26 von 33
81 Ansichten

Betreff: Sky hält sich nicht an vereinbarten Preis

@onzlaught ich meine auch die letzten zwei Monatsbeträge am Ende der Vertragslaufzeit

Engeld
Geräuschemacher
Posts: 17
Post 27 von 33
78 Ansichten

Re: Betreff: Sky hält sich nicht an vereinbarten Preis

@satansbrut Sollte man auch nicht. Insbesondere nicht bei Sky 😀

onzlaught
Regie
Posts: 8,141
Post 28 von 33
73 Ansichten

Betreff: Sky hält sich nicht an vereinbarten Preis

Sky hat fest mit eingeplant das kein Kunde das Telefonat beweisen kann, so braucht man nicht alle möglichen Versprechen die die CCA so machen auch wirklich erfüllen.

 

Selbst mit einem eigenen, vom CCA genehmigten, Mitschnitt oder einem aktiven Zeugen des Gespräches würde Sky dann "Irrtum" schreine und den Vertrag für nichtig erklären.

 

Der Dank für derartige Probleme gebührt unseren Oberpolitikern die jüngst der Meinung waren das es bei solchen Verträgen keine schriftliche Bestätigung (wie in Ö) zum Schutz des Kunden braucht.

onzlaught
Regie
Posts: 8,141
Post 29 von 33
70 Ansichten

Betreff: Sky hält sich nicht an vereinbarten Preis


@Engeld  schrieb:

@onzlaught ich meine auch die letzten zwei Monatsbeträge am Ende der Vertragslaufzeit


Dann kommt natürlich nur das gerichtliche Mahnverfahren, keine ausserordentliche Kündigung.

Engeld
Geräuschemacher
Posts: 17
Post 30 von 33
67 Ansichten

Betreff: Sky hält sich nicht an vereinbarten Preis

@onzlaught dann widerspreche ich dem Mahnbescheid und Sky muss klagen. Und der Kläger muss beweisen. Ich habe dokumentiert, dass ich Sky sofort darauf hingewiesen habe, dass ich von EUR 47,50 ausgehe. Die haben EUR 52,50 bestätigt. Beweisen lässt es sich dann nur über einen Mittschnitt.

 

Aber das ist eher theoretisch. Wahrscheinlich mache ich gar nichts und will auch nach Vertragsende weiter Bundesliga schauen 🙂

Es nervt halt, dass Sky so ignorant ist ,  am Telefon was abgesprochen wird  und dann bis auf "kannst ja widerrufen" nichts kommt.

satansbrut
Tontechniker
Posts: 738
Post 31 von 33
69 Ansichten

Re: Betreff: Sky hält sich nicht an vereinbarten Preis


@Engeld  schrieb:

@satansbrut das ist halt auch nicht richtig. Ich brauche keinen Anwalt, ich bin selbst Anwalt. Und irgendwie provoziert mich diese  Besserwisserei bei kompletter Ahnungslosigkeit hier .

 

 


Bitte nimm das jetzt nicht persönlich was ich schreibe, denn ich beziehe es nicht auf dich, da ich dich nicht persönlich kenne.

Anwälte sind für mich auch nur Menschen. Ich hatte vor genau 11 Jahren mal einen Anwalt aufgesucht. Leider war er nicht Herr der Lage und hat mich falsch beraten. Ich musste ihm ein Urteil präsentieren, erst dann sah er ein, dass die Auskunft, die er mir gab, falsch war. Insofern ist es mir egal, ob jemand Anwalt ist oder nicht. 

 

onzlaught
Regie
Posts: 8,141
Post 32 von 33
63 Ansichten

Betreff: Sky hält sich nicht an vereinbarten Preis


@Engeld  schrieb:

@onzlaught dann widerspreche ich dem Mahnbescheid und Sky muss klagen. Und der Kläger muss beweisen. Ich habe dokumentiert, dass ich Sky sofort darauf hingewiesen habe, dass ich von EUR 47,50 ausgehe. Die haben EUR 52,50 bestätigt. Beweisen lässt es sich dann nur über einen Mittschnitt.

 

Aber das ist eher theoretisch. Wahrscheinlich mache ich gar nichts und will auch nach Vertragsende weiter Bundesliga schauen 🙂

Es nervt halt, dass Sky so ignorant ist ,  am Telefon was abgesprochen wird  und dann bis auf "kannst ja widerrufen" nichts kommt.


Auch das wegen der Kleckerbeträge kaum einer den Rechtsweg geht ist mit "eingepreist" Wenn das von 100 Versuchen nur 10x klappt rechnet sich das für Sky doch schon.

Engeld
Geräuschemacher
Posts: 17
Post 33 von 33
55 Ansichten

Betreff: Sky hält sich nicht an vereinbarten Preis

Ja das sind solche Sachen, für die die Zeit eigentlich zu Schade ist. Aber die gehen - wie du schon sagst - einfach davon, dass man eh nicht klagt oder es nicht merkt oder nicht beweisen kann am Ende. Und das nervt.

 

Naja. Mal schauen ob ich am Ende des Vertrags dann weniger überweise. Erstmal schönes Wochenden allen zusammen!

Antworten