Antworten

Sky Kundenservice: Ich gebe auf

RW-CUX
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 6
498 Ansichten

Sky Kundenservice: Ich gebe auf

Moin zusammen, 

ich muss mir mal Luft machen. Folgendes ist passiert:

- langjähriger Vertrag läuft bis 30.06.2021, monatlich gut 35,74 Euro

 

- März 2021: Kündigung per Brief

Reaktion Sky: Kündigen geht erst einen Monat vor dem Monat in dem das Abo ausläuft (in meinem Vertrag steht "jederzeit kündbar zum Ende der Vertragslaufzeit".

 

- Mai 2021: Kündigung per Brief

Reaktion Sky: keine. Auch im Kundenkonto steht keine Kündigung, sondern weiter der alte Vertrag

 

- 27.Mai: Anruf bei Hotline. Kündigung ist eingegangen und war bearbeitet, aber am 22.5. um 15.28 Uhr sei der Vertrag im Internet verlängert worden - zu 50,74 Euro. Beeindruckend, denn am 22.5. um 15.28 Uhr habe ich mit meiner Familie die Sky-Konferenz geguckt und nichts verlängert. Eine Bestätigung darüber gab es auch nicht, aber ich könne ja widerrufen, auch wenn ich gar nicht "gerufen" habe. Beindrucken ist, dass der Preis von 50,74 Euro im Internet auch von dem Holine-Mitarbeiter nicht erreicht werden konnte. 50,75 Euro hat er immerhin geschafft.

 

- 27.Mai: Widerruf.

Reaktion Sky: Bestätigung der Kündigung zum 30.06. per eMail. Auch das Kundenkonto nennt 30.06. als Ende des Abo.

 

- 29.Mai: Brief von Sky: Kündigung wird bestätigt. "Bitte bleiben Sie bei uns"

 

- 02.Juni: Sky schickt SMS. "Bleib jetzt bei Sky und behalte einfach deine Pakete und Preisvorteile" Ruf uns an unter XXX oder sky.de/dableiben"

Link funktioniert nicht, weil kein Vertrag in Kündigung ist. Blick ins Kundenkonto: der 50,74 Euro Vertrag ist wieder da! Anruf Hotline: 10 Minuten versucht die sehr freundliche Dame zu verstehen was das Problem ist und gibt auf. Jemand aus der Fachabteilung wird sich melden.

 

- Fachabteilung meldet sich. "Sie wollen also zu ihren rabattierten Konditionen verlängern?" "Ja" "Okay, also zu 50,74 Euro?" "Nein, zu 35,74 Euro". Hin und her, danach bittet er mich nochmal bei der Hotline anzurufen, er ist da am Ende seiner Möglichkeiten.

 

Ich kann nicht mehr. Wirklich nicht. Keiner weiß was der aktuelle Stand ist, keiner kann das Problem lösen, weil es die eigenen Möglichkeiten angeblich nicht zulassen. Wie kann ein Unternehmen so arbeiten!?

Die Recherche in diesem Forum zeigt, dass ich nicht alleine bin...dabei dachte ich, dass ich einfach Pech hatte.

 

So, danke fürs Ertragen meines Luftablassens.

 

Gruß,

Robin

Alle Antworten
Antworten
Chrille610
Kostümbildner
Posts: 307
Post 2 von 6
481 Ansichten

Betreff: Sky Kundenservice: Ich gebe auf

Dass mit der Kündigung erst einen Monat bevor der Vertrag ausläuft kannst du getrost ins Land der Märchen und Waldfehen stecken. Wenn du im März gekündigt hast, dann ist diese fristgerecht eingegangen. Und der Eingang der Kündigung wurde dir ja auch bestätigt ("dass sie nicht akzeptiert wird"). 

Eine Kündigung ist aber eine einseitige Willenserklärung und bedarf keiner Zustimmung im eigentlichen Sinne. Es geht nur darum ob sie dann fristgerecht ist oder eben nicht. In deinem Fall (so wie du schilderst) Punkt für dich.

 

Ich kann da jedenfalls sehr gut verstehen, dass einem da der Kragen platzt...

 

viele Grüße

Christian

grauerwolf
Drehbuchautor
Posts: 2,025
Post 3 von 6
457 Ansichten

Betreff: Sky Kundenservice: Ich gebe auf

Bald wird sich hier ein Mod melden und sich deinen Vertrag ansehen.

 

Immer wieder nachschauen, ob sich jemand gemeldet hat und dann die gewünschten Daten per "privater Nachricht" senden.

 

Dein Vertrag kann ganz bestimmt wieder in Ordnung gebracht werden.

RW-CUX
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 4 von 6
342 Ansichten

Betreff: Sky Kundenservice: Ich gebe auf

Neuer Stand heute:

Widerruf bestätigt, Kündigung nochmals bestätigt. Immerhin, das ging schnell.

 

Im Kundenkonto ist aber immernoch der falsche (neue) Monatsbeitrag angegeben. Und ich dachte es hätte ein Ende.

Chrille610
Kostümbildner
Posts: 307
Post 5 von 6
304 Ansichten

Betreff: Sky Kundenservice: Ich gebe auf

Wenn du jetzt die Kündigung und/oder Rückruf schriftlich hast, dann ist doch egal was im Kundenkonto steht. Die brauchen da manchmal etwas lange...

 

viele Grüße 

Christian

Sanny_G
Moderator
Posts: 4,957
Post 6 von 6
281 Ansichten

Re: Betreff: Sky Kundenservice: Ich gebe auf

Hallo @RW-CUX, bitte entschuldige die Unannehmlichkeiten.

 

Für eine Prüfung benötige ich per privater Nachricht die Kundennummer und zum Datenabgleich das Geburtsdatum sowie:

 

- beim Lastschriftverfahren: die letzten 4 Ziffern der IBAN
- bei Kreditkartenzahlung: die letzten 4 Ziffern der Kreditkartennummer
- bei PayPal: deine Anschrift

 

-> Wie versende ich eine private Nachricht? -> Gehe dazu auf mein Profil und dann unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

 

VG, Sanny
 

Antworten