Antworten

Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

Geräuschemacher
Posts: 6
Post 1 von 20
912 Ansichten

Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

Es ist unmöglich was derzeit bei Sky so abgeht. Der Name Service wird auf den Kopf gestellt!

Ich bin seit langen Jahren Sky-Kunde und hatte schon mehrfach den Vertrag gekündigt und dann doch verlängert. So hatte ich auch jetzt fristgerecht zum 30.06.2019 gekündigt. Zur Ergänzung: Ich hatte einen Vertrag über 24 Monate für 24,99 EUR für Sky Entertainment, Sky Film, Sky Sport und Premium HD.

Als mich ein Sky Mitarbeiter zwecks Verlängerung meines zum 30.06.19 gekündigten SKY Abonnements am 20.06.2019 telefonisch erreichte, lag mir von Sky bereits ein schriftliches Verlängerungsangebot mit 3 Optionen vor:

1) Verlängerung des bestehenden Paketes OHNE Sky GO für 24,99 EUR

2) Verlängerung des bestehenden Paketes mit Sky GO für 27,99 EUR

3) Umstellung des bestehenden Paketes und Erweiterung auf SKY Q für 34,99 EUR

Bei den 3 Varianten sollte ich jeweils die Laufzeit von 12 oder 24 Monaten frei wählen können. Sky Q ist für mich keine Option! Ich benutze das Sky CI+ Modul, und bin bzw. war :-) damit sehr zufrieden.

Im Telefonat mit dem Mitarbeiter am 20.06.19 ließ ich mich wieder breitschlagen und wir vereinbarten, dass ich mein Sky Paket exakt so behalte, wie ich es bis zu diesem Zeitpunkt hatte, inkl. Sky GO aber ohne Sky Q. Ich wählte die Laufzeit von 24 Monaten und sollte dann dafür 24,99 Euro monatlich bezahlen müssen! Eine Anschlussgebühr sollte ich nicht  bezahlen.

Über diese getroffene Vereinbarung sollte ich sofort eine E-Mail als Bestätigung erhalten. Diese E-Mail erreichte mich dann jedoch erst am 25.06.19, naja,,, ist ja fast sofort....

In dieser Bestätigung wird die Vereinbarung nun jedoch FALSCH wiedergegeben! Mein Abo wurde für monatlich 34,99 Euro und eine Laufzeit von 12 Monaten verlängert; ohne Sky Q! Nichts davon wurde so besprochen! Es ist außerdem auch teurer, als in dem mir vorliegenden o.a. schriftlichem Angebot. Das macht alles überhaupt keinen Sinn!

Also erneut in den Kampf mit dem telefonischen Service... In einem dann am 25.06.19 erneut mit dem Sky Service geführten Telefonat war ein Mitarbeiter bereit, mir zumindest die Konditionen aus dem erwähnten schriftlichen Angebot, nach einigem Zögern und Reden auch für eine Laufzeit von 24 Monaten, zu geben und die Verlängerung dahingehend abzuändern. Jedoch bestand dieser Mitarbeiter auf der Anschlussgebühr von (ich glaube 24,99 EUR). Ich habe das abgelehnt und den Hinweis erhalten der erfolgten Verlängerung zu widersprechen. Angeblich würde sich dann jemand kompetentes bei mir melden um die Angelegenheit zu besprechen.

Also habe ich mit Mail an den Service die Verlängerung des zum 30.06.2019 gekündigten Abos widerrufen. Ich hatte in meiner Mail den beschriebenen Sachverhalt genau so ausführlich wie hier beschrieben und um Klärung gebeten. Außerdem hatte ich angeboten, dass sofern Sky zu der im Telefonat vom 20.06.19 getroffenen Vereinbarung steht (Verlängerung des bestehenden Sky Paketes inkl. Sky Go über 24 Monate für monatlich 24,99 Euro und Verzicht auf die Anschlussgebühr) ich gerne bereit bin, erneut über eine Verlängerung zu sprechen!

Zwischenzeitlich wurden dann 34,99 EUR von meinem Konto abgebucht. Trotz meines Widerrufs.

Der Sky Anruf kam dann am 05.07.19 und die "kompetente" Ansprechpartnerin hatte meinem Eindruck nach keine Ahnung von der geschilderten Historie und hatte meine Nachrichten an den Sky Service wohl auch nicht vollständig gelesen. Genauso wenig kannte diese Mitarbeiterin angeblich das oben beschriebene Sky Angebot und bestritt, dass ich so etwas erhalten hätte. Wir vereinbarten, dass ich dieses schriftliche Angebot als Scan an den Sky Service sende und die Angelegenheit dann nochmal geprüft würde. Bis dahin würde die Mitarbeiterin meinen Widerruf auf wartend stellen, um somit Zeit zur Klärung zu haben. Auch dieser Bitte kam ich nach, schickte das eingescannte Angebot an mich  per Mail an den Sky-Service und habe in meiner Mail den Sachverhalt erneut geschildert.

Als nächste Sky-Reaktion wurde am 08.07.19 mein Sky-Anschluss gesperrt und seitdem kann ich nicht einmal mehr die Mein Sky-App nutzen. Als ich abermals beim Sky Service anrief, erklärte mir ein Mitarbeiter, dass dieses aufgrund des zuletzt mit mir erfolgten Telefonates veranlasst wurde. Hmm??? Unter "wartend stellen" verstehe ich was anderes....

"Netterweise" wollte dieser Sky Mitarbeiter meinen Anschluss wieder aktivieren und fortführen, diesmal zu 29,99 EUR monatlich. Das ich bereits ein anderes schriftliches Angebot erhalten hätte, bestritt auch dieser Mitarbeiter. Meine Mail mit dem gescannten Angebot sei natürlich auch niemals bei Sky eingegangen.

Ich gebe zu, ich bin allmählich richtig bedient und frage mich, warum ich mir mit dem Sky-Vertrag den ich schon gekündigt hatte, überhaupt noch so viel Mühe mache. Diese Form der Kunden-Rückgewinnung ist reiner Hohn und wenn Sky so mit seinen Kunden und auch verlängerungswilligen Kunden umgeht, dann ist es vielleicht besser diese Verbindung mit Sky zu beenden. Ich hatte jedoch zeitweise den Glauben, die ursprüngliche Vereinbarung zur Verlängerung aus dem ersten Telefonat mit einem Sky Mitarbeiter meinerseits einzuhalten und dieses "Missverständnis" aufklären zu können. Vielleicht ließt hier ja jemand mit und beschäftigt sich endlich mal angemessen mit meinem Anliegen. Ansonsten war es dass und … dann "Ade, Sky!"

Alle Antworten
Antworten
Castingleiter
Posts: 2,314
Post 2 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

hier liest auch ein Mod. mit, und der kann sich deinen Vertrag ansehen, und evtl. auch klären....dauert i.d.R. 1 Tag....bis sich ein Mod. meldet...

Special Effects
Posts: 5
Post 3 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

Ich bewundere Deine Geduld. Ich habe in einer ähnlichen Situation eine telefonisch vereinbarte und dann stillschweigend zu meinen Ungunsten veränderte Vertragserweiterung widerrufen und meinen Vertrag zum Ende der Laufzeit gekündigt. Solche Gangstermethoden lasse ich mir nicht bieten.

Special Effects
Posts: 9
Post 4 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

Hi habe ähnliche Probleme mit SKY, seit wohlgemerkt Dezember und bekomme Mahnungen für Dienstleistungen die ich nicht in Anspruch genommen habe, am Telefon wurde mir bereits mehrfach mitgeteilt dass mit meinem Vertrag etwas nicht stimmen würde und man sich darum kümmert. Ebenso habe ich diverse Mails gesendet um die Sache zu klären, mir ist noch nie so ein schlechter Service begegnet. Werde jetzt einen Rechtsanwalt bemühen da ich mir mächtig verarscht vorkomme.

Moderator
Posts: 872
Post 5 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

Hallo ringat,

damit ich Dir bei Deinem Anliegen behilflich sein kann, schicke mir bitte eine Privatnachricht mit Deiner Kundennummer. Des Weiteren benötige ich zum Datenabgleich Dein Geburtsdatum sowie den Namen der bei Sky hinterlegten Bank. Falls Du keine angegeben hast, nenne mir alternativ Deine vollständige Adresse.

Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

Viele Grüße, Judith

Moderator
Posts: 872
Post 6 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

Hallo mc748,

auch Du kannst mir gern eine Privatnachricht mit Deinen Daten schicken. Ich prüfe Deinen Fall gern.

Viele Grüße, Judith

Geräuschemacher
Posts: 6
Post 7 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

Hallo Judith,

ich habe Dir eine private Nachricht mit den gefragten Angaben geschickt. Ist alles angekommen? Ich sehe (oder finde) hier keinen Postausgang, um nochmal nachzusehen...?

Gruß

Uwe Ringat

Regie
Posts: 19,634
Post 8 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

ringat schrieb:

Ich sehe (oder finde) hier keinen Postausgang, um nochmal nachzusehen...?

https://community.sky.de/inbox

Unbenannt.JPG

Geräuschemacher
Posts: 6
Post 9 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

Hallo,

Danke, aber ich meinte ob ich meine private Nachricht an den Mod nochmal irgendwo nachlesen kann. Auf dem gezeigten Weg, kann ich meine private Nachricht nämlich nicht sehen.

Gruß

Regie
Posts: 19,634
Post 10 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

Hast du den Filter auf Nachrichten und den Haken bei "nur ungelesene" raus?

Highlighted
Moderator
Posts: 1,522
Post 11 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

Hallo ringat,

meine Kollegin Judith ist dieses Wochenende nicht im Haus. Du erreichst Sie somit erst wieder nächste Woche.

Wenn Du solange nicht warten möchtest, dann kannst Du mir auch gerne eine private Nachricht schicken oder Du fügst mich in die Unterhaltung hinzu.

Viele Grüße,
Nadine

Geräuschemacher
Posts: 6
Post 12 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

Hallo Judith P.

ich wollte nachfragen, ob meine private Nachricht mit Kundennr. und den übrigen erfragten Angaben angekommen ist?

Uwe Ringat

Moderator
Posts: 872
Post 13 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

Hallo ringat,

ich habe Dir auf Deine Privatnachricht geantwortet.

Viele Grüße, Judith

Nicht anwendbar
Posts: 0
Post 14 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

Hallo ich habe ähnliche Probleme mit dem Rückholangebot. Und jetzt bin ich gar kein Kunde mehr.

vielleicht können sie sich mit mir auch in Verbindung setzen?

Geräuschemacher
Posts: 6
Post 15 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

Hallo, die Antwort war leider nicht zufriedenstellend! Das mein Anschluss aufgrund des Widerrufes (der ja eigentlich noch geklärt werden sollte) momentan deaktiviert oder gesperrt ist, weiß ich doch. Siehe meine Eingangsbeschreibung (vorletzter Absatz, 1. Satz).

Wie kommt man jetzt in der Sache noch weiter? Kann doch nicht sein, dass seitens Sky hier jetzt Fakten geschaffen wurden, entgegen der Absprache mit mir als Kunden und das ist jetzt unumkehrbar und nicht mehr klärbar.

viele Grüße

Uwe Ringat

Maskenbildner
Posts: 333
Post 16 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

Ich gebe zu, ich bin allmählich richtig bedient und frage mich, warum ich mir mit dem Sky-Vertrag den ich schon gekündigt hatte, überhaupt noch so viel Mühe mache. Diese Form der Kunden-Rückgewinnung ist reiner Hohn und wenn Sky so mit seinen Kunden und auch verlängerungswilligen Kunden umgeht, dann ist es vielleicht besser diese Verbindung mit Sky zu beenden. Ich hatte jedoch zeitweise den Glauben, die ursprüngliche Vereinbarung zur Verlängerung aus dem ersten Telefonat mit einem Sky Mitarbeiter meinerseits einzuhalten und dieses "Missverständnis" aufklären zu können. Vielleicht ließt hier ja jemand mit und beschäftigt sich endlich mal angemessen mit meinem Anliegen. Ansonsten war es dass und … dann "Ade, Sky!"

ist doch jetzt alles nach deinen wünschen (!!-??) - ich würde 3 kreuze machen ...

Regie
Posts: 19,634
Post 17 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

ringat schrieb:

Wie kommt man jetzt in der Sache noch weiter?

Schade wegen dem CI+ Modul, denn bei einem Neuvertrag kostet das wieder neu...

Geräuschemacher
Posts: 6
Post 18 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

Hallo,

danke für die Erklärung; dass mein Vertrag beendet wurde, war mir klar. Das war für mich mit dem was ich geschrieben hatte gleichbedeutend. Ok, hier in der Community kann man mir also nicht helfen.

An wen kann ich mich denn nun wenden? Ich bin nicht bereit dass hinzunehmen und es so zu belassen.

Ich habe ein mündliches Angebot und ein schriftliches (um 3,00 Euro teureres) Angebot von Sky bekommen. Ich habe nur widerrufen, weil jetzt niemand mehr diese Angebote kennen will. Dabei kann ich das schriftliche Angebot entsprechend belegen und hierzu würde ich verlängern bzw. wieder aktivieren lassen.

An wen muss ich mich hierzu wenden? Gibt es einen Vorgesetzten dem ich das vorlegen kann?

Gruss

Uwe Ringat

Castingleiter
Posts: 2,314
Post 19 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

ja, schreibe an die GL.....habe dir eine PN gesendet...

Moderator
Posts: 368
Post 20 von 20
86 Ansichten

Re: Rückholangebot angenommen... der Beginn einer endlosen sinnlosen Odyssee...

Hallo erhan1982,

um Dir bei Deinem Anliegen weiterhelfen zu können, sende mir bitte Deine (alte) Kundennummer per Direktnachricht. Außerdem benötige ich zum Datenabgleich das hinterlegte Geburtsdatum und den Namen der Bankverbindung.

Wie das geht, siehst Du hier: Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

Schildere mir auch kurz den Sachverhalt und füge das eventuell vorhandene Angebot mit bei.

Viele Grüße,
Ralph

Antworten