Antworten

Problem Kündigung

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
rubbeldiekatz
Special Effects
Posts: 4
Post 1 von 9
282 Ansichten

Problem Kündigung

Hallo an alle Sky Gucker, 

 

hoffe man kann mir hier im Sky Forum weiterhelfen. Ggf. hat ja auch jemand gleiche Erfahrungen gemacht.

Habe zu Beginn des Jahres mein Abo nach Kündigung verlängert. Keine Sonderkonditionen, neue Preise.

Abo hatte eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten, danach monatliche Kündigung mit erhöhtem Preis.
Nun habe ich schonmal eine Kündigung via AboAlarm rausgeschickt mit dem nächstmöglichen Zeitpunkt als Angabe. Laut Kundenkonto war dies Ende des Jahres. 
Nun habe ich von Sky die Kündigungsbestätigung erhalten. 

Bereits zum 31.08 soll mein Tarif abgeschaltet werden und die Hardware zurück...
Dies möchte ich nicht und ergibt so auch gar keinen Sinn.
Hotline meint mir bleibt nur die Rücknahme der Kündigung und dafür soll ich noch zahlen!?

Ich habe mein Abo nicht einmal so früh kündigen wollen und nun soll der Kunde noch dafür bezahlen, das Sky nicht mal die eigenen Vertragsbedingungen einhält oder einhalten will?

 

Vielleicht kann ja jemand helfen...

Gruß Steffen

Answer

Beste Antworten
Richtige Antwort
rubbeldiekatz
Special Effects
Posts: 4
Post 5 von 9
155 Ansichten

Betreff: Problem Kündigung

Ach was solls, hat sich erledigt für mich, ich kämpfe doch nicht darum 50€ einem Unternehmen hinterher zu werfen.
Scheinbar kann man sich das Gehabe bei Sky so leisten.

Die Sender die mich wirklich noch interessieren bekomme ich bei der Telekom auch rein. und dann bezahle ich effektiv für mein DSL noch 20€.

Danke Sky für nichts, wir haben uns gesehen. Schön, dass du da warst, schön, dass du wieder gehst.

 

Gruß Steffen

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Alle Antworten
Antworten
schütz
Regie
Posts: 10,482
Post 2 von 9
234 Ansichten

Betreff: Problem Kündigung

Das Wort Kündigung reicht bei SKY schon.😏

Die Rücknahme ist auch nicht kostenlos.

Nicht jammern wenn sie was verlangen.😬

Aber evt möglich  wenn ein MOD mitmacht.

 

Amsel11
Tontechniker
Posts: 667
Post 3 von 9
205 Ansichten

Betreff: Problem Kündigung


@rubbeldiekatz  schrieb:

Bereits zum 31.08 soll mein Tarif abgeschaltet werden und die Hardware zurück...
Dies möchte ich nicht und ergibt so auch gar keinen Sinn.


Der Sinn ist ganz einfach, Du hast monatliche Kündigung und da gibt es kein Wunschdatum oder Wunschzeitpunkt,

sondern kündigt man, dann immer zum nächsten Monatsende.

Sonst bräuchte es ja keine monatliche Kündigungsmöglichkeit.

 


@rubbeldiekatz  schrieb:

Ich habe mein Abo nicht einmal so früh kündigen wollen und nun soll der Kunde noch dafür bezahlen, das Sky nicht mal die eigenen Vertragsbedingungen einhält oder einhalten will?


Warum jemand gekündigt hat und wie seine Vorstellungen waren wie es ablaufen sollte, ist da Nebensache.

Will jemand eine Kündigung zurück nehmen kostet das Geld.

Und in Deinem Fall hast Du Vertragsinhalt schlicht falsch gesehen, denn monatlich ist halt monatlich🤔

 

rubbeldiekatz
Special Effects
Posts: 4
Post 4 von 9
193 Ansichten

Betreff: Problem Kündigung

Laut meiner Auftragsbestätigung hatte ich erst monatliches Kündigungsrecht nach 12 Monaten.

Was soll ich da falsch verstanden haben?

Richtige Antwort
rubbeldiekatz
Special Effects
Posts: 4
Post 5 von 9
156 Ansichten

Betreff: Problem Kündigung

Ach was solls, hat sich erledigt für mich, ich kämpfe doch nicht darum 50€ einem Unternehmen hinterher zu werfen.
Scheinbar kann man sich das Gehabe bei Sky so leisten.

Die Sender die mich wirklich noch interessieren bekomme ich bei der Telekom auch rein. und dann bezahle ich effektiv für mein DSL noch 20€.

Danke Sky für nichts, wir haben uns gesehen. Schön, dass du da warst, schön, dass du wieder gehst.

 

Gruß Steffen

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

KatjaZ
Moderator
Posts: 2,173
Post 6 von 9
124 Ansichten

Re: Betreff: Problem Kündigung

Hallo @rubbeldiekatz

 

sorry für die Unstimmigkeiten mit deiner Vertragslaufzeit/dem Beendigungsdatum. Sofern du noch Unterstützung wünschst, schreibe mir bitte deine Kundennummer in einer privaten Nachricht. 

 

Zum Datenabgleich benötige ich außerdem dein Geburtsdatum und die letzten vier Ziffern deiner IBAN. 
Sofern du PayPal angegeben hast oder selbst überweist, deine Anschrift. 
Erfolgen die Zahlungen per Kreditkarte, bitte die letzten vier Ziffern deiner Kreditkartennummer. 

 

Und so schreibst du mir: Klick auf mein Profil und dann auf "Nachricht".

 

Viele Grüße,

Katja

rubbeldiekatz
Special Effects
Posts: 4
Post 7 von 9
119 Ansichten

Betreff: Problem Kündigung

Nein Danke, habe nun keinen Bedarf mehr.

Tarif bei der Telekom ist bereits abgeschlossen und geht morgen bereits ans Netz.

Hardware geht Ende August zurück zu Sky.

KnuddelKirsche
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 8 von 9
59 Ansichten

Betreff: Problem Kündigung

Wenn man durch ein Falschverstehen oder ähnliche Umstände die Kündigungsrücknahme-Gebühr zahlen muss, habe ich noch Verständnis dafür. Bei mir war es allerdings, dass ich auf die Falschaussage eines Sky-Kundendienstmitarbeiters hin gekündigt hatte. Dafür werde ich dann bestraft. Und das finde ich nicht okay!!!

Nadine
Moderator
Posts: 3,548
Post 9 von 9
34 Ansichten

Re: Betreff: Problem Kündigung

Hallo @KnuddelKirsche,

 

es tut mir leid, dass du schlechte Erfahrungen mit dem Kundenservice gemacht hast. Was genau ist denn vorgefallen? Gerne kannst du mir die Rückmeldung per Privatnachricht geben. In der Nachricht muss denn zusätzlich deine Kundennummer, das Geburtsdatum und die letzten 4 Zahlen von der IBAN enthalten sein. Wenn du PayPal als Zahlungsweise hast, dann schicke mir die aktuelle Anschrift und bei Kreditkarte die letzten 4 Ziffern.

 

So erreichst du mich: Gehe auf mein Profil und klicke auf "Nachricht".

 

Viele Grüße,

Nadine

Antworten