Antworten

Preissteigerung trotz Preisgarantie

Stoupsi
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 1 von 27
2.050 Ansichten

Preissteigerung trotz Preisgarantie

Hallo, ich habe soeben eine Mail erhalten, dass mein Abopreis ab Februar 2022 sich um 2,- erhöht.

Ich habe letztes Jahr ein Abo mit Preisgarantie abgeschlossen und zwar bis zum Vertragsende. Das bedeutet also keine Preisanpassungen oder -änderungen mehr bis ich das Abo kündige.

Nun wurde aber schon im Sky Center mein Abo-Datum angepasst und mit einem Endedatum versehen.

Damit bin ich natürlich nicht einverstanden. 
Das ist wieder eine ganz miese Masche.

kann sich bitte ein Sky Moderator dazu äußern. Danke!

Alle Antworten
Antworten
silverr23
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 2 von 27
2.000 Ansichten

Betreff: Preissteigerung trotz Preisgarantie

Leider scheint Sky nach den aktuellen AGB tatsächlich die Preise erhöhen zu dürfen.

Ich finde es aber auch eine bodenlose Frechheit. Da zahlt man im ersten Jahr mehr, damit das Abo über die gesamte Laufzeit angeblich nicht teurer wird, und dann kommt doch sowas. OK, es sind nur 2€ pro Monat. Aber erst den Preis von 31,49€ garantieren und dann erhöhen geht mal garnicht. So geht man nicht mit Bestandskunden um.

Gestiegene Kosten bla bla. Für was denn bitte? Das Serienangebot wird immer schlechter, weil viele Serien nur noch bei anderen Diensten zu sehen sind (Beispiel: The Walking Dead). Gute Sender werden eingestellt bzw. Wechseln auch zu nem anderen Abodienst. Als Ersatz gibt's dann neue Sender die nun wirklich kein Mensch braucht, weil dort nur ***** oder alter Kram läuft. Sky sollte eher mit den Preisen runter gehen, statt diese zu erhöhen

hackysack
Tiertrainer
Posts: 45
Post 3 von 27
1.950 Ansichten

Betreff: Preissteigerung trotz Preisgarantie

Hallo,

bei mir das selbe und ich bin da heute nur durch Zufall drüber gestolpert!

Ich hatte im Briefkasten Werbung zur Sky Cyber Week. Da ich schon länger mit einem Sky Q mini Receiver als Zweitreceiver liebäugel, dachte ich passt das mit dem 25€ Amazon Gutschein.

Als ich den Receiver heute eigentlich kaufen wollte, wurde mir ein neuer monatlicher Preis von 31,99€ angezeigt, obwohl ich eine Preisgarantie von 29,99€ habe..

Ich habe unter Mein Abo gleich nachgeguckt und da steht jetzt auch bei mir, dass ich ab Februar 31,99€ zahlen soll. Ich hab diesbezüglich aber keine Mail erhalten. Wenn das so kommt wäre es mehr als frech.

Ich hoffe ein Moderator kann dies aufklären.

Hätte nämlich den Sky Q mini gern bestellt...so aber nicht

rodina
Tiertrainer
Posts: 32
Post 4 von 27
1.880 Ansichten

Betreff: Preissteigerung trotz Preisgarantie

Bei mir genau das selbe, auch habe heute trotz Preisgarantie bis 31.5.22 eine Erhöhung um 2€ pro Monat bekommen. Es geht mir nicht um die 2€, die kann ich verschmerzen, aber so geht man nicht mit seinen Kunden um.

Dann wird als Begründung auch noch das tolle Sportangebot angeführt. Das ist wirklich nach den ganzen Rechteverlusten der letzten Jahre an Ironie nicht zu überbieten.

elmer
Tiertrainer
Posts: 28
Post 5 von 27
1.873 Ansichten

Betreff: Preissteigerung trotz Preisgarantie

Bei mir dasselbe, ich habe auch einen Vertrag mit Preisgarantie abgeschlossen und zahle mehr. Jetzt soll ich auch zwei Euro mehr bezahlen. Ich habe den Vertrag vor knapp einem Jahr schon einmal einen Anwalt vorgelegt und er sagte dass der Preis nicht erhöht werden darf. Kann da bitte ein Moderator mal drüber schauen, so etwas geht gar nicht.

elmer
Tiertrainer
Posts: 28
Post 6 von 27
1.861 Ansichten

Betreff: Preissteigerung trotz Preisgarantie

Bei mir dasselbe, ich habe auch einen Vertrag mit Preisgarantie abgeschlossen und zahle mehr. Jetzt soll ich auch zwei Euro mehr bezahlen. Ich habe den Vertrag vor knapp einem Jahr schon einmal einen Anwalt vorgelegt und er sagte dass der Preis nicht erhöht werden darf. Kann da bitte ein Moderator mal drüber schauen, so etwas geht gar nicht. Ich habe das vor einem Jahr sogar von einem Moderator schriftlich erhalten dass sich der Preis nicht ändert.

Klaus661
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 7 von 27
1.846 Ansichten

Betreff: Preissteigerung trotz Preisgarantie

ist bei mir auch so. Hatte  im Dezember 21 eine Erhöhung von 2.50 Euro und ein schriftliches Versprechen das kein Preisanstieg mehr bis Vertragsende vollzogen wird. Nach Vertragsende auch kein Preissprung mehr und monatlich kündbar.Na da bin ich mal gespannt.Jetzt 1. Mahnung erhalten zwecks Nachzahlung rückwirkend von 6,12 Euro Gebühren. 

 

Klaus661
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 8 von 27
1.837 Ansichten

Betreff: Preissteigerung trotz Preisgarantie

Die monatlichen Kostenerhöhung ohne den Kunden zu informieren geht gar nicht. Ganz schlechter Stil gegenüber dem Kunden. Was mich stört ist z.B. weniger 1.Liga Fussball am Sonntag  dafür zeitgleich Talkrunden die keiner sehen will. Ist schon wie bei Sport 1.....hören...disskutieren....aber nicht sehen.

Nadine
Moderator
Posts: 4,196
Post 9 von 27
1.712 Ansichten

Re: Preissteigerung trotz Preisgarantie

Hallo zusammen,

 

es findet eine kleine Erhöhung der Programmgebühren statt. In den AGB ist auch vermerkt, dass Sky Kostensteigerungen, die in Bezug auf euer Abonnement anfallen, entsprechend in einer Preisanpassung berücksichtigen darf. 

 

Wir investieren auch weiterhin viel in Programmvielfalt und Produktentwicklung. Es sind 60 neue Eigenproduktionen geplant und in Kürze stehen noch mehr Inhalte auf Abruf zur Verfügung, mit den neuen Streaming Services „Peacock“ und „Paramount+“.

 

Auch in das Sport Paket haben wir einiges gesteckt. Wir zeigen die Formel 1 exklusiv und haben die Rechte an dem DFB-Pokal bis 2026. Des Weiteren strahlen wir die Premier League bis 2025 aus. 

 

Darüber hinaus entwickeln wir unsere Q Plattform ständig weiter. Zum Beispiel durch die Integration von Drittanbieter-Apps. 

 

Sofern ihr noch keine schriftliche Information erhalten habt, dann bekommt ihr einen Brief oder eine E-Mail demnächst zugeschickt. 

 

Viele Grüße,

Nadine 

becks01
Special Effects
Posts: 4
Post 10 von 27
1.689 Ansichten

Re: Preissteigerung trotz Preisgarantie

Hallo!

 

Grundsätzlich sind Preiserhöhungen natürlich erlaubt, aber doch nicht bei Verträgen mit Preisgarantie bis zum Ende der Vertragslaufzeit.

Hier muss man unterscheiden zwischen Verträgen mit einem Vorteilsangebot, diese können natürlich erhöht werden (auch wenn es ein schlechter Stil ist, dies nach einem kurzen Zeitraum bereits zu tun, ein Vorteil wäre auch ein Preis von 1,00 EUR unter dem Standardpreis) und Verträgen mit einer definitiven Preisgarantie (Garantierter Preis bis zum Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit), hier dürfte der Preis erst zum Ende dieser Vertragslaufzeit erhöht werden.

Dies müsste jeder mal in seinem Vertrag prüfen.

 

Eventuell wäre nochmal zu klären, wie mit einer Preiserhöhung > 5% umzugehen ist und worauf sich diese 5% beziehen (Sky beruft sich sicher auf den Standardpreis, ansonsten liegt die Erhöhung bei den meisten über 5%).

 

Grundsätzlich für mich mehr als fragwürdig nach Wegfall von Buli und CL (was nicht für Preisreduzierungen genutzt wurde) nun das anscheinend gestiegene Programmangebot mit einer Preiserhöhung zu rechtfertigen, aber das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Für mich ist nach mehr als 15 Jahren nun Schluss, diese zwei Euro mehr haben mich leider zur Kündigung bewogen, irgendwann kann ich den Preis mit der nicht mehr vorhandenen Sportvielfalt nicht mehr gutheißen, aber das darf natürlich jeder für sich selbst entscheiden. 🙂

sonic28
Regie
Posts: 6,515
Post 11 von 27
1.714 Ansichten

Re: Preissteigerung trotz Preisgarantie


@Nadine  schrieb:

Darüber hinaus entwickeln wir unsere Q Plattform ständig weiter. Zum Beispiel durch die Integration von Drittanbieter-Apps.


Dann sollten die Apps auch auf dem Sky Q Receiver das liefern, was man woanders in der gleichen App geboten bekommt.

 

Beispiel 1: Bei die "RTL+"-App (ehemals "TV Now"-App) fehlen die Live Sender, d. h. die Pay TV Sender, wie z. B. RTL Living bzw. RTL Crime bzw. RTL Passion, die es auf anderen Geräten in diese App gibt.

 

Beispiel 2: Bei die ARD Mediathek bzw. die ZDFmediathek hat es bei der Sommerolympiade in Tokyo Live Streams von Sportereignissen gegeben, die nicht im linearen TV gezeigt wurden. Auf allen Geräten, wo es diese beiden Apps gibt, waren diese Live Streams in diesen Apps vorhanden. Nur auf dem Sky Q Receiver bei diesen beiden Apps nicht.

 

Außerdem sollten diverse Dinge auf dem Sky Q Receiver, weswegen die Sky Kunden hier dauernd meckern, verbessert bzw. behoben werden. Ein Beipiel wären die ab und zu auftauchenden Störsignale, d. h. die "ach so tollen" bunten Klötzchen / Quadrate z. B. beim Sat-Empfang. Mit der vorherigen Sky+ Pro Gerätesoftware, die es vom Herbst 2016 bis zum 01. Mai 2018 auf der gleichen Hardware gab, war das sehr viel besser. Da war das Gerät in diesem Punkt nicht so empfindlich bzw. zickig, wie es jetzt mit der SkyQ Gerätesoftware ist.

 

Es sollten auch Dinge auf dem Sky Q Receiver wieder eingeführt werden, die es mit der vorherigen Sky+ Pro Gerätesoftware gab. Ein Beispiel wäre der Videotext / Teletext. Ein weiteres Beispiel wäre die manuelle Programmierung einer Aufnahme mit Eingabe von Datum und Uhrzeit.

 

Wenn hier jemand wissen will, was es auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver alles gab bzw. machbar war, als die Sky+ Pro Gerätesoftware drauf war und jetzt mit der SkyQ Gerätesoftware nicht mehr möglich ist bzw. von Sky (wieder) eingeführt wurde, auch wenn es nicht das tollste ist, dem sei empfohlen z. B. den Thread

 

zu lesen. Vor allem dort mein Beitrag

 

Anhand der vielen Likes bei meinem Beitrag, kann man sehen, das die Sky Kunden das alles gerne haben wollen.

 

Gruß, Sonic28

Amsel11
Synchronsprecher
Posts: 883
Post 12 von 27
1.679 Ansichten

Re: Preissteigerung trotz Preisgarantie


@sonic28  schrieb:

 

Anhand der vielen Likes bei meinem Beitrag, kann man sehen, das die Sky Kunden das alles gerne haben wollen.

Dein Beitrag dort ist super,

nur meinst Du wirklich, dass man aus 50 Likes über 2,5 Jahre hinweg ableiten kann,

das "die Sky Kunden" das alles gerne haben wollen?

Oder für sie wichtig ist?

 

Kann natürlich sein😍


 

sonic28
Regie
Posts: 6,515
Post 13 von 27
1.640 Ansichten

Re: Preissteigerung trotz Preisgarantie


@Amsel11  schrieb:
Dein Beitrag dort ist super,

nur meinst Du wirklich, dass man aus 50 Likes über 2,5 Jahre hinweg ableiten kann,

das "die Sky Kunden" das alles gerne haben wollen?

Oder für sie wichtig ist?


MIttlerweile sind es sogar über 3,5 Jahre. Ob das alle Sky Kunden, die es gibt, haben wollen, kann ich natürlich nicht sagen. Ich könnte mir aber vorstellen, wenn mehr Sky Kunden wüssten, dass es dieses Sky Forum, wo wir gerade sind, gibt und auch wüssten, dass es den von mir verlinkten Thread gibt, dann würden meiner Meinung nach sicherlich noch mehr Sky Kunden den Beitrag liken.

 

 


@Amsel11  schrieb:
Kann natürlich sein😍

Du sagst es.

 

Gruß, Sonic28

sonic28
Regie
Posts: 6,515
Post 14 von 27
1.603 Ansichten

Betreff: Preissteigerung trotz Preisgarantie

Hallo an alle,

 

ich hab einen interessanten Bericht auf inside-digital.de gefunden. Ist vom Donnerstag (25. November 2021) gegen 12:00 Uhr:

 

Gruß, Sonic28

spezi2903
Special Effects
Posts: 4
Post 15 von 27
1.275 Ansichten

Re: Preissteigerung trotz Preisgarantie

Sorry, aber die Antwot ist doch ein Witz und zeigt die Hilflosigkeit in der Argumentation. 

 

1..) Sport

 

Ich behaupte einfach mal, dass der grösste Teil der Nutzer auf die Bundesliga entfällt. Hier wird deutlich weniger Angeboten als in der Vergangenheit.

 

Champions League HUCH, wo ist sie denn ? 

 

Formel 1 gab es schon immer ( Ok, in der Vergangenheit übertrug auch RTL noch ) Aber es war trotzem Teil es Abos.

 

2,) Q Plattform

 

Herauszustellen, dass diese um Drittanbieter-Apps erweitert wird, ist der Gag schlecht hin. In der heutigen Zeit ist das selbtverständlich, wenn man mit der Zeit gehen will und nicht ganz den Anschluß verpassen möchte.

 

Ferner  finde ich persönlich die Q Plattform auch nicht gut. Früher war es möglich, dass das Programm automatisch wechselte, wenn man eine Sendung markiert hatte. Wo ist diese Funktion ? 

 

Die Beschreibung zu Filmen etc. ist sowas von spärlich. Kein Erscheinungsjahr etc.

 

Und dann der absolute Witz, bereits Mitte des Jahres gab es eine " kleine " Preiserhöhung, welche ja nur " 2,30 € " betrug. Nun ein halbes Jahr später nur eine kleine Preiserhöhung von " 2,00 €. Also kann man davon ausgehen, spätestens Juli / August kommt wieder was. So geht es natürlich auch. Ich bezeichnen dies als vera... der Abonnenten. 

 

Also mir persönlich reicht es jetzt. Es gibt Alternativen im Bereich der Filme. Und ok, dann muss ich halt auf die, sehr eingeschränkte, Bundesliga verzichten. Aber hat auch was gutes. Vielen Dank an Sky für die zusätzlich Zeit um andere Dinge zu machen. 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ralf

mecki51
Special Effects
Posts: 6
Post 16 von 27
1.245 Ansichten

Betreff: Preissteigerung trotz Preisgarantie

Also wenn DAS die Begründung sein soll, das es stetig immer weiter nach oben geht mit den Preisen, dafür dann auch noch immer mehr WERBUNG reingeknallt wird, dann bestätigt das nur, das ich mit meiner Kündigung richtig liege. Paramount+ kommt dann irgendwann 2022 und muß dann ja wohl, wie Netflix und Co. zusätzlich abonniert werden. Das ab 22 Indy Car zur F1 dazu kommt, nun ja, WER schaut Indy Car?  Und wenn ich sehre wie F1 Übertragungen immer mehr mit WERBUNG zugepflastert werden, dann ist das bei dieser US Racing League erst Recht zu erwarten. Wenn Sky aufhören würde, immer mehr Inhalte zu produzieren, die nicht gerade zu den "Rennern" gehören, wie z.B. Talkshows, Kochshows ect, ect und bei den Rechtevergaben für die BULI nicht "gepennt" hätte, könnten wir weiter kmpl. BULI sehen z.B.  Die engl. Premier League muß ich nicht haben, Indy Car auch nicht.

Auf top Serien wie FBI und deren Spin Offs und deren neueste Staffeln wartet man vergebens........und das will ich aber auf einem Pay TV Kanal sehen.  Da kommt dann immer der Kommentar: das liegt an den Rechten....nun ja, offenbar machen das andere Anbieter besser, wo ich dann darauf ausweichen muß.

Nein Leute, die komplette "Neugestaltung des Programmangebotes und der Abonnementstruktur", wie es mir 2019/20 am Telefon großspurig angekündigt wurde und damit auch der neue Abo Preis von 53,85 Euro, statt bis dato 44,95.......ist ja dann ein Festpreis....LOL    nee, so nich!

Larsi1000
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 17 von 27
1.206 Ansichten

Re: Preissteigerung trotz Preisgarantie

Hallo Nadine,

bei uns ist es das gleiche.

ABER: uns wurde per Briefpost eine Preiserhöhung von 3 Euro angekündigt.

Mein Arbeitskollege hat damals fast zeitgleich den gleichen Vertrag abgeschlossen und jetzt eine Mail bekommen, dass bei ihm um 1 Euro erhöht wird.

Jetzt lese ich hier von 2 Euro.

Da ist doch was faul ... 

Unser Vertrag läuft auf den Namen meiner Frau. Denkt Sky bei Frauen kann man auch um 3€ erhöhen die merken sowieso nichts ?

 

 

Ralle73
Special Effects
Posts: 5
Post 18 von 27
1.147 Ansichten

Betreff: Preissteigerung trotz Preisgarantie

Ich habe auch gerade eine E-Mail erhalten über die ich über die allgemeine Preiserhöhung in Höhe von 2 Euro informiert wurde. Ihr spart Hunderte Millionen durch Wegfall der CL und der Freitag und Sonntagsspiele der Bundesliga und wollt einiges in Sport gesteckt haben? F1 (bis auf einen kurze Pause) und DFB Pokal waren schon immer mit dabei. Jetzt kommen NHL und Leichtathletik dazu und das soll der Verlust des Fußballs ersetzten? Das Entertainment-Programm wird von Jahr zu Jahr schlechter und die Sky Eigenproduktionen waren bis jetzt nicht der Rede Wert. Von den Versprechen (Disney+ Vorteilpreis für Sky Kunden, SkyQ Mini für einmalig 29€ ohne weiter Kosten) die uns telefonisch gemacht wurden, will ich gar nicht erst Anfangen. Sky wird immer schlechter und immer wieder werden mit lächerlichen Begründungen Preiserhöhungen gerechtfertigt.

 

Wir wollten Sky eigentlich schon kündigen und haben uns dann die "lebenslangen Preisgarantie" telefonisch aufgeschwatzten lassen. Uns wurde telefonisch zugesichert, dass der Preis bleibt und nicht erhöht wird. Ein Jahr später wird er jetzt um 2 Euro erhöht und wenn ich das richtig im Netz gelesen habe, kann Sky das Spielchen jetzt jedes Jahr machen.

 

So langsam haben wir echt die Nase voll.

MrB
Kamera
Posts: 2,605
Post 19 von 27
1.140 Ansichten

Re: Preissteigerung trotz Preisgarantie

@Larsi1000 

Wenn die Preiserhöhung mehr als 5 % beträgt, hast Du automatisch ein Sonderkündigungsrecht von 4 Wochen.

Allodo
Special Effects
Posts: 3
Post 20 von 27
1.092 Ansichten

Betreff: Preissteigerung trotz Preisgarantie

Ich bin froh diesen Thread gesehen sehen zu haben, denn mir ergeht es genauso.
Habe mir die Preisgarantie aufschwatzen lassen um endlich meine Ruhe zu haben und jetzt ab 01.02.2022 auch bei mir 2,- EUR teurer.

Und mich interessieren diese Eigenproduktionen einen Sch...dreck.

Nach 3 Jahren funktioniert meine Sky-Q-Box immer noch nicht vernünftig mit meinem Denon-Receiver und ich bekommt ständig Black-Screens. Die sollte sich mal lieber darauf konzentrieren! Dazu gibt es auch etliche Threads, Interesse von Sky daran etwas zu ändern? Fehlanzeige!

 

Das Programm wird stetig schlechter oder immer mehr abgespeckt (siehe BuLi...) und die Konkurrenz mit DAZN, Netflix.... immer größer.

Was soll mich also noch bei Sky halten? Richtig, NIX!!!

Antworten