Antworten

Nach Kündigung, Vertrag telefonisch und falsche Zusagen gemacht

Highlighted
Special Effects
Posts: 4
Post 1 von 8
352 Ansichten

Nach Kündigung, Vertrag telefonisch und falsche Zusagen gemacht

Moin allerseits,

 

ich habe den Skyvertrag zum 30.09.2020 gekündigt, da der Preis von 51,99 auf 79,99 oder 120€ (da waren sich die Mitarbeiter nicht einig) erhöhen sollte...

 

Bisher enthielt der Vertrag: 2 Receiver, Bundesliga, Sport, Film, Entertainment und Sky Go.

 

Nach dem mich Sky wegen Rückfragen aufgefordert hat mich doch telefonisch zu melden, habe ich dort auch am 23.07.2020 angerufen.

Nach einer Minute Wartezeit hatte ich dann auch einen Skymitarbeiter am Telefon, der mich dann umgehend 30 Minuten wieder in die Warteschleife geschickt hat..

 

Doch als ich schon nicht mehr daran geglaubt habe, landete ich wieder bei dem Mitarbeiter... er bot mir dann zu identischen Konditionen eine Vertragsverlängerung um 24 Monate für 40,00€ an.  Sollte ich noch Netflix dazu buchen, würde sich der Preis auf 48€ erhöhen. Als Specialangebot

 

Ich habe extra mehrfach nachgefragt ob es auch den 2. Receiver beinhalten würde... das wurde jemals bestätigt!

 

Anschliessend bat mich der Mitarbeiter zur Sicherung für beide Seiten die Rücknahme der Kündigung aufzunehmen und die Vertragsverlängerung aufnehmen zu dürfen, was ich ihn erlaubte.

 

Der Vertrag sollte mir binnen 48 Stunden bestätigt werden. Nach etwa 60 Stunden kam auch die Rücknahme der Kündigung und Preis von 57,50€ sowie eine Verlängerung nur um 1 Jahr und nicht 2 Jahre. Dazu sollten eine einmalige Gebühr von 12,90€ gezahlt werden, obwohl weder Karten noch Geräte ausgetauscht werden sollten.

 

 

Ich hab dann am gleichen Tag wieder bei der Hotline angerufen. Dort wollte man mir erzählen, dass es das Angebot für 48€ auf 24 Monate nie gegeben hätte... und ich solle über die 57,50€ froh sein... die Aufzeichnung könnte er nicht rekonstruieren und ich müsste das missverstanden hätten oder Verständnis haben, sofern der andere Kollege vom Donnerstag noch nicht auf die neue Preisstruktur geschult wäre oder es wäre einfach mein Wunschgedanke gewesen... 

Sollte mit die Antwort nicht gefallen, sollte ich mich auf anderem Wege an Sky wenden.

 

Ich kam mir irgendwie Ver... vor. 😕 und als Lügnerin lasse ich mich auch nicht gerne bezeichnen...

 

Ich habe den Vertrag anschließend wieder gekündigt... 

 

Ich habe mich dann umgehend über das Onlinekontaktformular (also vor einer Woche) beschwert und um Korrektur auf die telefonisch vereinbarten Konditionen bestanden.  Die sollten die sich gerne die Aufzeichnung anhören.

 

Bisher habe ich noch nichts von Sky gehört. 

Bin ich zu ungeduldig oder muss ich davon ausgehen, dass Sky mich ignoriert?

 

Wir sind eure Erfahrungen?

 

Viele Grüße und einen schönen Sonntag

 

nordmaus

 

 

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Regie
Posts: 9,259
Post 2 von 8
343 Ansichten

Betreff: Nach Kündigung, Vertrag telefonisch und falsche Zusagen gemacht


@nordmaus  schrieb:

und als Lügnerin lasse ich mich auch nicht gerne bezeichnen...


Der Mitarbeiter hat doch von missverstanden oder von einem noch nicht geschulden Kollegen gesprochen,

Dich doch nicht als Lügnerin bezeichnet.😘

 


@nordmaus  schrieb:

.Ich habe den Vertrag anschließend wieder gekündigt... 


Wenn musst Du die Verlängerung widerrufen, dann wird die alte Kündigung wieder aktiv,

nur eine erneute Kündigung alleine, bewirkt, dass die jetzige Verlängerung aktiv bleibt und der Vertrag zum Laufzeitende gekündigt/beendet wird.

 


@nordmaus  schrieb:

Ich habe mich dann umgehend über das Onlinekontaktformular (also vor einer Woche) beschwert und um Korrektur auf die telefonisch vereinbarten Konditionen bestanden.  Die sollten die sich gerne die Aufzeichnung anhören.


Ja, dass kann Wochen dauern bis sich jemand meldet, oft auch garnicht, weil der Kunde einfach widerrufen

soll wenn im was nicht an der Verlängerung gefällt.

Diese Gespräche werden nur für interne Zwecke aufgezeichnet und dann gelöscht, nicht zur 

Überprüfung von Gesprächsinhalten.

 


@nordmaus  schrieb:

Bin ich zu ungeduldig oder muss ich davon ausgehen, dass Sky mich ignoriert?


Ignorieren evtl. über Kontaktformular ja, weil wenn ein Kunde eine Vertragsverlängerung rückgängig macht,

dann wird da im einzelnen eher keine Nachforschungen betrieben warum.

Es gibt irgendwann neue Angebote.

 


@nordmaus  schrieb:

Wir sind eure Erfahrungen?


Erfahrungen sind, wenn bei der Vertragsverlängerung aus unterschiedlichen Gründen etwas schief läuft

kann sich das hier ein Moderator mal alles anschauen und evtl. eine Lösung finden, unabhängig davon,

warum etwas schief gelaufen ist.

Besser ist es aber diesen Weg zu wählen bevor man zB: Widerruft, denn ist der Widerruf bearbeitet,

haben die Mitarbeiter hier oft keine Möglichkeit mehr was zu regeln.

Wie bereits geschrieben ist die Ursache/Schuldfrage egal, hier geht es dann rein um systembedingte Abläufe

die noch möglich sind, oder eben nicht mehr.

 

Highlighted
Special Effects
Posts: 4
Post 3 von 8
322 Ansichten

Betreff: Nach Kündigung, Vertrag telefonisch und falsche Zusagen gemacht

Danke @herbi100  für deine ausführliche Antwort!

 

ich habe tatsächlich widerufen! Habe mich da unklar ausgedrückt! Sorry...

 

Ich hatte leider nur ein kleines Zeitproblem beim
Widerruf, da die Kündigungsfrist am 31.07.2020 geendet ist... und mir ist leider auch nicht früher die Idee gekommen, mal nach einem Skyforum zu suchen...

 

Dann hat der Mitarbeiter an der Hotline mich also in mehrfacher Hinsicht angelogen/verar... oder sie man das auch immer bezeichnen mag...

 

Er erklärte mir, dass es zwei Arten von Aufzeichnungen geben würde... die normale für interne Schulungszwecke und die zweite zur Absicherung für die Vertragsverlängerung und Rücknahme der Kündigung!

 

Ich musste der zweiten Aufzeichnung ja auch gesondert zustimmen...


Bisher hatte ich mit Sky wirklich über 4 Jahre keine Probleme (von der falschen Smartcard zu Beginn) mal abgesehen, aber diese Meinung wurde nun mit einem Schlag zu Nichte gemacht.

 

Ich hatte mich zwar schon geärgert, dass wir seit März den vollen Preis zahlen ohne wirklich etwas von den Sport Bzw Fußballsendern zu haben (außer 2 Filme) und meine Verwandtschaft, die nur Sport und Fußball hatten, haben ohne Aufpreis das restliche skyprogramm freigeschaltet bekommen... aber das war nichts im Gegensatz zu dieser Nummer...

 

habt alle einen schönen Sonntag

 

nordmaus

 

Highlighted
Regie
Posts: 9,259
Post 4 von 8
314 Ansichten

Betreff: Nach Kündigung, Vertrag telefonisch und falsche Zusagen gemacht


@nordmaus  schrieb:

ich habe tatsächlich widerufen! 


Das ist schon mal gut das widerrufen wurde.

 


@nordmaus  schrieb:

Habe mich da unklar ausgedrückt! Sorry...


Kein Problem, passiert wo Menschen miteinander kommunizieren😍


@nordmaus  schrieb:

Er erklärte mir, dass es zwei Arten von Aufzeichnungen geben würde... die normale für interne Schulungszwecke und die zweite zur Absicherung für die Vertragsverlängerung und Rücknahme der Kündigung!


Das wäre zumindest mir neu.

 


@nordmaus  schrieb:

Bisher hatte ich mit Sky wirklich über 4 Jahre keine Probleme (von der falschen Smartcard zu Beginn) mal abgesehen, aber diese Meinung wurde nun mit einem Schlag zu Nichte gemacht.


Naja, ein finales Urteil sollte man evtl. erst fällen, wenn der Fall beendet ist.

Im Moment ziehst Du ja nur eine Zwischenbilanz, warte einfach was ein Moderator dazu sagt,

vielleicht stufst Du dann den ganzen Fall abschließend etwas anders ein, zB. wenn Dir der 

Moderator erklärt was schief gelaufen ist und es behoben hat.

 

Schönen Sonntag und viel Glück,

dauert ca. ein bis zwei Tage bis sich jemand hier meldet.


 

 

 

 

 

 

 

Highlighted
Special Effects
Posts: 4
Post 5 von 8
299 Ansichten

Betreff: Nach Kündigung, Vertrag telefonisch und falsche Zusagen gemacht

@herbi100 

 

da hast du natürlich recht! Es ist bisher ein Zwischenfazit!


Warten wir es mal ab... 🙂 

Highlighted
Moderator
Posts: 3,013
Post 6 von 8
233 Ansichten

Nach Kündigung, Vertrag telefonisch und falsche Zusagen gemacht

Hallo @nordmaus, bitte entschuldige die Unannehmlichkeiten. Ich schaue mir das Ganze gern näher an. Auf das Telefonat kann ich aber nicht zugreifen.

Für eine Prüfung benötige ich per privater Nachricht die Kundennummer und zum Datenabgleich das Geburtsdatum sowie:

- beim Lastschriftverfahren: den Namen der Bank, von welcher wir abbuchen
- bei Kreditkartenzahlung: die letzten 4 Ziffern der Kreditkartennummer
- bei PayPal: deine Anschrift

-> Wie versende ich eine private Nachricht? -> Gehe dazu auf mein Profil und dann unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

VG, Sanny

 

Update: Umstellung/Vertragsverlängerung inj Verbindung mit dem Wechsel auf die neue Paket- und Preisliste ist nicht mit Extrarabatten verbunden, siehe https://community.sky.de/t5/Service/Neue-Pakete-und-Preise-zum-1-Juli-2020/ba-p/406676 / Rückumstellung wurde nach einem Telefonat zudem bereits vorgenommen. / Neue Beratung über eine Vertragsverlängerung muss über den Online-Chat oder der Hotline erfolgen.

Highlighted
Special Effects
Posts: 4
Post 7 von 8
174 Ansichten

Betreff: Nach Kündigung, Vertrag telefonisch und falsche Zusagen gemacht

Leider gibt es immer noch kein Vertrauen in Sky.

 

Nach dem ich mit Hilfe der Mitarbeiterin hier den Vertrag widerrufen habe, würde ich heute gebeten wieder anzurufen.

 

Habe ich gern gemacht, doch kam die nächste Katastrophe.

 

Die Mitarbeiterin bot mir 57,50€ für 2 Receiver, Cinema, Entertainment, Sport und Bundesliga und Netflix an.

 

auf Nachfrage was mit Sky Go ist, würde mir geteilt, dass es nur einen Account enthält und die Kosten für weitere Geräte 5€ im Monat extra kosten solle. Auf meinen Einwand, dass Sky für 57,50€ wirbt, wurde mir mitgeteilt , dass es das Angebot nicht mehr geben würde und sie sehr interessiert wäre und ich selbstverständlich das Angebot auch erhalten würde.

 

nachdem ich ihr das Angebot vorgelesen/gezeigt habe, wollte sie davon nichts mehr wissen.

 

plötzlich hieß es, dass wir ja 2 große Receiver hätten. Auf mein Einwand, dass wir dann den zweiten großen gegen einen kleinen tauschen würde, hieß es, dass es nicht möglich sei, weil der nicht lieferbar sei. Die Homepage wäre da veraltet. Aber so 100% sicher wäre sie nicht. Ich sollte es erstmal bestellen und dann würde man sehen.

 

Ausserdem würde es nicht stimmen, dass Neukunden und Stammkunden gleich behandelt werden sollen. Irgendwie schafft das kein Vertrauen.

 

Viele sonnige Grüsse

 

nordmaus

Highlighted
Moderator
Posts: 3,013
Post 8 von 8
137 Ansichten

Betreff: Nach Kündigung, Vertrag telefonisch und falsche Zusagen gemacht

Hi @nordmaus,

ich hatte zwar mit der Bearbeitung von dem Widerruf nichts zu tun, aber schaue mir das Ganze gern noch einmal an. Auf deine PN bekommst du also noch heute eine Antwort.

VG, Sanny
Antworten