Antworten

Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

Antworten
Highlighted
Schnitt
Posts: 1,473
Post 41 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

Hallo @ziggy4711 und alle anderen User:

eine Meinung ist nie falsch. Ziggy4711 hat es richtig erwähnt. In einer Community ist man zum Austausch

von Problemen versammelt. Das die Sicht der Dinge nicht immer die Gleiche ist, ist der Sinn und Zweck einer Demokratie. Ebenso die lebhafte Debatte und der Austausch von Argumenten. Oder frotzeln an der ein oder anderen Stelle.

Allerdings sollte man immer sachlich und fair argumentieren. Und nicht einander verleumden oder beleidigen. Das ist doch Kindergarten. Genauso das Denunzieren diverser User. Wir sind nicht im Kindergarten. Für mich ergibt es auch keinen Sinn, dass sich hier die Menschen gegenseitig angehen. Das mal am Rande.

Übrigens meine ich sagen zu können, dass die Kunden sich die diversen Probleme nicht aus den Finger saugen oder es aus der langen Weile heraus tun. So schön wir Sky als Produkt auch alle empfinden mögen.

Herzliche Grüße

Highlighted
Moderator
Posts: 830
Post 42 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

Hallo roi_danton,

ich möchte mich hier kurz mal einschalten. Ich hätte eine Verständnisfrage zum Thema "Meinungsfreiheit": Inwiefern kollidiert die Bitte, einen freundlichen Umgangston zu wahren, mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung? Hier geht es um das Miteinander, darum, dass man Mitforisten auch im Disput nicht beleidigt. Das ist in der Netiquette verankert. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Forist gemeint ist oder ob kein Name genannt wird.

Wenn ein User - und damit meine ich jetzt explizit dich, nightmare08​, spreche aber auch alle anderen an - meint, unter dem Banner der Meinungsfreiheit andere beleidigen zu dürfen, sollte allen klar sein, dass wir das nicht tolerieren. Man kann seine Meinung, egal ob negativ oder positiv, mit einem gewissen Gefühl für die gute Kinderstube formulieren. Wer das nicht macht, ist hier an der falschen Adresse, sorry. Wer Kritik mit Beleidigungen und böswilligen Unterstellungen gleichsetzt, kann sich woanders austoben.

Der Ton macht die Musik und bestimmt, wann Grenzen überschritten werden.

Gruß, Oliver

Highlighted
Schnitt
Posts: 893
Post 43 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

"Was bist du doch für eine arme Person

Genauso wie dieser Feigling von Kamikaze der wohl ohne Häme nicht leben kann

Ihr seid bestimmt verwandt miteinander."

Los Oliver, erklär ihm das er hier an der falschen Adresse ist!

Highlighted
Nicht anwendbar
Posts: 30,895
Post 44 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

Ah ja, dann sind also FAKTEN und Vermutungen, warum jemand so reagiert, wie er reagiert hat, hier "verboten"? Dann nehmt das in eure "Netiquette" auf und vor allem höre auf, die Augen zu verschliessen. Er hat nun mal gehetzt, er hat nun mal denunziert, er hat gedroht und erpresst und er hat Kommentare gelöscht und dumm gefragt, wo es denn stehen würde, wo er für seine Aussagen kritisiert wurde. Warum verliert denn jemand den Überblick und spricht Personen völlig falsch an und unterstellt ihnen, was sie angeblich geschrieben haben, sowas hat immer GRÜNDE und drüber zu spekulieren ist keine "Unterstellung"
Lies mal meinen Text genau, ich habe etwas infrage gestellt mit dem ....entweder .....oder und eine "Unterstellung" ist eine BEHAUPTUNG, ich habe nichts "behauptet" oder etwas als Fakt darstellt, sondern hinterfragt, warum sich so jemand verhält.

Aber gut, spiele deine Allmacht aus, lösche die Beiträge und die Emal zur Löschung meines Accounts ist raus. Feiert noch schön!

Highlighted
Castingleiter
Posts: 1,995
Post 45 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

Tja Oliver ... Ich kann leider ganz konkret nur zu Dingen Stellung beziehen, die auch vorhanden und nachlesbar sind ... Der Ursprungspost wurde aber gelöscht ... Oops ...

Kinderstube ... Ich könnte sicherlich auch manchmal etwas mitfühlender schreiben ... Was soll ich sagen/schreiben, Ponyhof ist nicht die Stärke der Berliner ...

Rausschmeißkandidaten ... fallen mir Einigen ein, aber wir wollten ja tolerant sein

EDIT: Ich freue mich über deine Aufwerksamkeit, aber ... hier prasseln im Minutentakt die Probs von Kunden rein ... hast du dafür wirklich Zeit ??? ... PS: Edit hat etwas gedauert, aber auch bei mir "stören" manchmal die Kunden ... und wer soll sonst unsere Familienfernreisen bezahlen

Highlighted
Nicht anwendbar
Posts: 30,895
Post 46 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

vertreterschreck schrieb:

Übrigens meine ich sagen zu können, dass die Kunden sich die diversen Probleme nicht aus den Finger saugen oder es aus der langen Weile heraus tun. So schön wir Sky als Produkt auch alle empfinden mögen.

Herzliche Grüße

Das ist doch genau der Punkt. Wenn man das aktuelle Sky nimmt, ob Q oder Ticket-/ Go Player. Das sind Dinge die nicht rund laufen. Wird fortlaufend Kritik geübt um Verbesserungen für die Nutzer zu erreichen und klar zu machen wo es hakt, bekommst irgendwann von den Mods die Info das dauernde Kritik nicht hilfreich ist. Man arbeite an den Problemen. Ja das sieht man seit Q Anfang Mai on Air ging und an den neuen Playern.

Alle User, so denke ich, würden lieber über andere Dinge rund um Sky diskutieren. Allerdings war/ist/bleibt das Forum, wenn man sich die Threads anschaut, ein Problemforum. Nur das Kunden mittlerweile schon zwischen 2 und 3 Wochen warten müssen um überhaupt mal eine Antwort von einem der Moderatoren zu erhalten.

Das sind hausgemachte Probleme von Sky die von Beginn an, Ende 2014, existieren oder neu dazu kamen. Wenn Sky jetzt sagt man arbeite dran....nach 4 Jahren teilweise Probleme die genau so alt sind und ungelöst....

Da kann man schon die Meinung vertreten das Sky entweder die Situation egal ist oder man nichts ändern will. Da spielt es auch keine Rolle wenn Moderatoren beschwichtigende Posts liefern oder auch Posts die per Forensuche widerlegbar sind.

Highlighted
Regie
Posts: 22,967
Post 47 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

taifun666 schrieb:

"Was bist du doch für eine arme Person

Genauso wie dieser Feigling von Kamikaze der wohl ohne Häme nicht leben kann

Ihr seid bestimmt verwandt miteinander."

Los Oliver, erklär ihm das er hier an der falschen Adresse ist!

nun brauche ich gar keine Beispiele mehr heraussuchen. Wir haben es jetzt ganz aktuell vorliegen, was diese Forum seit langer Zeit schwächt.

Es werden posts kritisiert (was ich in Teilen auch nachvollziehen kann) - aber:  es haben bei den Admins und ihrem Sprecher bestimmte Nasen Priorität., wenn es um das  Moderieren von posts geht.

Highlighted
Nicht anwendbar
Posts: 30,895
Post 48 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

bridget8888 schrieb:


es haben bei den Admins und ihrem Sprecher bestimmte Nasen Priorität., wenn es um das  Moderieren von posts geht.

Aber doch niemals nicht

Wie kommst du nur auf solche Gedanken

Highlighted
Regie
Posts: 5,935
Post 49 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

Oliver B. schrieb:

Hallo roi_danton,

ich möchte mich hier kurz mal einschalten. Ich hätte eine Verständnisfrage zum Thema "Meinungsfreiheit": Inwiefern kollidiert die Bitte, einen freundlichen Umgangston zu wahren, mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung? Hier geht es um das Miteinander, darum, dass man Mitforisten auch im Disput nicht beleidigt. Das ist in der Netiquette verankert. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Forist gemeint ist oder ob kein Name genannt wird.

Wenn ein User - und damit meine ich jetzt explizit dich, nightmare08, spreche aber auch alle anderen an - meint, unter dem Banner der Meinungsfreiheit andere beleidigen zu dürfen, sollte allen klar sein, dass wir das nicht tolerieren. Man kann seine Meinung, egal ob negativ oder positiv, mit einem gewissen Gefühl für die gute Kinderstube formulieren. Wer das nicht macht, ist hier an der falschen Adresse, sorry. Wer Kritik mit Beleidigungen und böswilligen Unterstellungen gleichsetzt, kann sich woanders austoben.

Der Ton macht die Musik und bestimmt, wann Grenzen überschritten werden.

Gruß, Oliver

Der Ton macht die Musik Nur sollten die Töne und die Musik für alle User gleich sein, denn ansonsten ist die Musik nicht mehr

zu ertragen, das Orchester ist total verstimmt, dem Dirigenten laufen die Dinge aus dem Ruder und die Zuhörer verlassen den Saal!

Böswillige Unterstellungen sind auch nicht zu erdulden, wenn Hilfesuchenden, also Sky Kunden, in diversen threads unterstellt wird, dass sie zu blöd wären, um die Sky Mitarbeiter am Telefon korrekt zu verstehen oder sie sogar der Lüge bezichtigt werden!

Gehört dies zu eurer Netiquette?

Wenn ihr schon in diesem Forum meint, eure Kunden maßregeln zu müssen, dann doch bitte einheitlich und nicht bestimmte Lieblinge auslassen, die andere user gern provozieren und berechtigte Kritik an den Pranger stellen.

Oder habt ihr hier etwa keine Kunden, die Hilfe suchen und sind deren Probleme nur Momentaufnahmen? Wohl kaum!

Ihr solltet froh sein, dass hier noch "Stammuser" schreiben, die als erste Anlaufstelle fungieren, weil ihr mit den Antworten ja immer mehr in Rückstand geratet! Aber da ist wohl nur die Hilfe gefragt und auf Kritik soll bei den Antworten lieber verzichtet werden!

Ich persönlich halte mich bei meinen Kommentaren nicht mit Kritik zurück,wo sie angebracht ist - und das ist leider an immer mehr Stellen der Fall!

Sollten solche User, wie ich, hier aber nicht mehr erwünscht sein, so müsst ihr es sagen! Dann gibt es auch nichts mehr zu kritisieren und eure Lieblinge werden in Ruhe gelassen.

Dann haben wir auch keinen Grund mehr, uns gegen gewisse Leute "zusammenzurotten", wie die gute @sur neulich so nett geschrieben hatte.

Dann wäre ich hier tatsächlich an der falschen Adresse!

Highlighted
Regie
Posts: 22,967
Post 50 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

Es ist Machtmissbrauch, wenn nach Meldung nur bestimmte Personen aufgefordert werden, ihre Rolle hier zu überdenken. Andere wiederum dürfen sich frei "entfalten".

Ich habe mir mal die Aktivitäten angeschaut - um bei Admins und Mods ein liebes Kind zu sein, reicht es aus, sky-Geschädigte und sky-Kritiker zu kritisieren. Support steht nicht im Vordergrund.

Das war mir schon früh klar - aber ich habe meine Lieblingsmods gehabt und hab auch gerne geholfen. Nach Q habe ich viel Zeit hier hereingesteckt, wollte die Q-Welle helfen, zu bewältigen.

Und habe festgestellt, dass weder Admin noch Mods Interesse haben, organisatorisch nur im Kleinen etwas zum Vorteil der unglücklichen User*innen zu ändern.

Firmenpolitik, Aussitzen, Gleichgültigkeit - ich weiß den Grund nicht.

3 Wochen Antwortzeit - das Forum als Anlaufstelle für sky-Geschädigte ist tot.

Vielleicht war das das Ziel.

Wären die dummen Poweruser nicht gewesen, wäre es noch schneller gegangen ....

edit: Rechtschreibung 😕

Highlighted
Nicht anwendbar
Posts: 30,895
Post 51 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

bridget8888 schrieb:

Wären die dummen Poweruser nicht gewesen, wäre es noch schneller gegangen ....

Das kann man ändern

Ohne Poweruser wird es hier ruhiger. Vielleicht schaffen die Mods dann wieder Antwortzeiten von wenigen Minuten/Stunden.

Highlighted
Nicht anwendbar
Posts: 30,895
Post 52 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

Oliver B. schrieb:

Der Ton macht die Musik und bestimmt, wann Grenzen überschritten werden.

Gruß, Oliver

Und wenn herbst​ als Troll bezeichnet wird, ist das keine Überschreitung einer Grenze?

Wow.

Highlighted
Regie
Posts: 22,967
Post 53 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

es geht um diesen post, der nicht moderiert wurde:

   sitki Level 4

    

Am besten den Sky-Troll "herbst " ignorieren.

Trolle wie herbst meinen überall ihren Senf geben zu müssen, spielen sich auf wie die Anwälte von Sky.

HERBST, LASS DOCH MAL SKY antworten, dafür sind doch die Sky-Moderatoren da!

Highlighted
Castingleiter
Posts: 1,995
Post 54 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

Innerhalb von 5 min heute früh die pers. Daten einer Frischlingsuserin entfernt

Highlighted
Regie
Posts: 22,967
Post 55 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

das sind die Schreibmods

Highlighted
Castingleiter
Posts: 1,995
Post 56 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

bridget8888 schrieb:

das sind die Schreibmods

Aha ... Wie sagt Bones immer: Ich weiß nicht was das bedeutet

Highlighted
Castingleiter
Posts: 2,241
Post 57 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

Lieber Oliver B.,

nur schade das sich der teils schlechte Kundenservice von Sky nicht einfach lôschen lässt, denn das ist wirklich eine Beleidigung für die zahlenden Kunden.

Highlighted
Regie
Posts: 22,967
Post 58 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

es gib die Vollmods mit allen Berechtigungen und dann die Jobmods, die so wie wir "nur" allgemeinere Hilfestellungen geben können. carinat​ ist z.B. neu dabei und topfit

Highlighted
Moderator
Posts: 830
Post 59 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

Hey offox74​,

du hast recht, dieser Beitrag hätte auch moderiert werden können bzw. sollen. Wenngleich das Wort "Troll" für meine Begriffe auf der Boshaftigkeits-Skala eher in der unteren Hälfte anzusiedeln ist. Nichtsdestotrotz ist's natürlich unumgänglich, gleiche Maßstäbe anzusetzen. Wer sich angegriffen fühlt oder denkt, ein Beitrag sei nicht im Rahmen der Netiquette, der hat die Möglichkeit, diesen zu melden, falls uns besagter Beitrag durchrutscht.

Wir versuchen, uns mehr einzubringen, durchzugreifen und das Maß auf eine Höhe zu bekommen. Bei der Menge an aktuellen Problemen fällt das nicht leicht - die Erklärung dafür habe ich euch vergangene Woche gegeben. Dass wir daran arbeiten müssen und werden, steht außer Frage. Auch die klare, einheitliche Linie sowie mehr Transparenz steht auf unserer Liste ganz oben, wird aber nicht von heute auf morgen funktionieren.

Du kannst uns nun dabei unterstützen, indem du konstruktiv kritisierst sowie im Idealfall gegenüber Hilfesuchenden dein Wissen und deine Erfahrung einbringst. Oder aber du belässt es weiterhin dabei, uns Mods eine Spitze nach der anderen reinzudrücken und das Offensichtliche und Altbekannte zu wiederholen.

Beste Grüße, Oliver

Highlighted
Nicht anwendbar
Posts: 30,895
Post 60 von 129
343 Ansichten

Re: Moderation durch sky - wollen wir so miteinander umgehen ?

Oliver B. schrieb:

Oder aber du belässt es weiterhin dabei, uns Mods eine Spitze nach der anderen reinzudrücken und das Offensichtliche und Altbekannte zu wiederholen.

Beste Grüße, Oliver

Hey Oliver,

"altbekannt" ist ja leider nun einmal nicht erledigt. Wie du selbst weißt gibt es manche Probleme nun teilweise seit über 4 Jahren ungelöst im Forum. Das Ihr daran nichts ändert, auch nach 4 Jahren nicht, liegt in eurer Verantwortung. Und wenn man es garnicht anspricht, wird sich ggf. auch nie etwas daran ändern.

Wenn also bekannte Probleme immer wieder angesprochen werden und euch das nicht gefällt, dann ändert etwas daran. Innerhalb von einigen Jahren sollte dies sogar Sky möglich sein.

Findest du nicht?

Antworten