Antworten

Mit Buchung der Netflix-Premium Option hat sich mein Abo-Preis verdoppelt

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
matthiasschmidt
Special Effects
Posts: 13
Post 1 von 5
164 Ansichten

Mit Buchung der Netflix-Premium Option hat sich mein Abo-Preis verdoppelt

Hallo.

 

Ich habe im Februar die Netflix-Premium Option  dazugebucht, das hat scheinbar dazu geführt, daß sich jetzt mein, mir sogar extra schriftlich bis 2023 garantierter monatlicher Preis plötzlich verdoppelt hat.

 

Leider habe ich das jetzt erst bemerkt - solch eine Arglist hätte ich jetzt nicht mal bei Sky erwartet.

 

Ich möchte das Abo sofort kündigen, wer kann mir helfen?

 

Danke.

 

Answer

Beste Antworten
Richtige Antwort
satansbrut
Tontechniker
Posts: 723
Post 3 von 5
137 Ansichten

Betreff: Mit Buchung der Netflix-Premium Option hat sich mein Abo-Preis verdoppelt


@matthiasschmidt  schrieb:

Hallo.

 

Ich habe im Februar die Netflix-Premium Option  dazugebucht, das hat scheinbar dazu geführt, daß sich jetzt mein, mir sogar extra schriftlich bis 2023 garantierter monatlicher Preis plötzlich verdoppelt hat.

 

Leider habe ich das jetzt erst bemerkt - solch eine Arglist hätte ich jetzt nicht mal bei Sky erwartet.

 

Ich möchte das Abo sofort kündigen, wer kann mir helfen?

 

Danke.

 


Wenn man eine Vertragsbestätigung bekommt, dann hat man 14 Tage Zeit diese zu widerrufen, wenn man mit etwas nicht einverstanden ist. Andernfalls wird der Vertrag bzw. die Änderung rechtsgültig.

Was eine Kündigung betrifft, da muss man sich schon an die Vertragsbedienungen halten und welche Frist du dazu hast, dass kannst nur du selbst wissen. Kündigen nach Lust und Laune, das geht nicht. 

Wenn Du Fristen verpasst, weil du es zu spät mitbekommen hast, dann ist das deine eigene Schuld, daher sollte man immer zeitnah reagieren. Mit Arglist hat das nichts zu tun. 

 

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Alle Antworten
Antworten
miika
Regie
Posts: 26,329
Post 2 von 5
140 Ansichten

Betreff: Mit Buchung der Netflix-Premium Option hat sich mein Abo-Preis verdoppelt

@matthiasschmidtWarte die paar Tage ab bis sich der Support hier meldet. Dann kann das alles geklärt werden 🙂

Richtige Antwort
satansbrut
Tontechniker
Posts: 723
Post 3 von 5
138 Ansichten

Betreff: Mit Buchung der Netflix-Premium Option hat sich mein Abo-Preis verdoppelt


@matthiasschmidt  schrieb:

Hallo.

 

Ich habe im Februar die Netflix-Premium Option  dazugebucht, das hat scheinbar dazu geführt, daß sich jetzt mein, mir sogar extra schriftlich bis 2023 garantierter monatlicher Preis plötzlich verdoppelt hat.

 

Leider habe ich das jetzt erst bemerkt - solch eine Arglist hätte ich jetzt nicht mal bei Sky erwartet.

 

Ich möchte das Abo sofort kündigen, wer kann mir helfen?

 

Danke.

 


Wenn man eine Vertragsbestätigung bekommt, dann hat man 14 Tage Zeit diese zu widerrufen, wenn man mit etwas nicht einverstanden ist. Andernfalls wird der Vertrag bzw. die Änderung rechtsgültig.

Was eine Kündigung betrifft, da muss man sich schon an die Vertragsbedienungen halten und welche Frist du dazu hast, dass kannst nur du selbst wissen. Kündigen nach Lust und Laune, das geht nicht. 

Wenn Du Fristen verpasst, weil du es zu spät mitbekommen hast, dann ist das deine eigene Schuld, daher sollte man immer zeitnah reagieren. Mit Arglist hat das nichts zu tun. 

 

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

matthiasschmidt
Special Effects
Posts: 13
Post 4 von 5
123 Ansichten

Betreff: Mit Buchung der Netflix-Premium Option hat sich mein Abo-Preis verdoppelt

Ja? Das sehe ich nicht so.

Mir wurde hier eine Zufriedenheitsgarantie  mit monatlicher Kündigungsfrist und Beibehaltung meiner Konditionen bis 2023 versprochen.

 

Es mag formal möglich sein, mir dann bei Zubuchung einer 5€-Aufpreis-Option völlig andere Vertragsbedingungen und Konditionen unterzuschieben - keine Frage, deshalb werden wir uns nicht vor Gericht streiten o.ä., aber redlich ist das ja wohl nicht.

 

Zumal diese Option auch noch relativ einfach, ohne größere Erklärungen oder gar Authentifizierung, für einen Aufpreis (!) von etwa 5€ (weiß nicht mehr genau)  über einen Menüpunkt bei der Q-Box buchbar ist.

Und an eine schriftliche Auftragsbestätigung, aus der diese Konsequenzen, also Wegfall sämtlicher Konditionen auf den normalen Abopreis, .hervorgegangen wären, kann ich mich nicht erinnern. Email müsste ich mal schauen, spielt jetzt aber keine Rolle mehr.

 

Diesem Umstand bewusst, hätte diese Option mit großer Wahrscheinlichkeit niemand gebucht - für das Delta bekommt man zwei komplett separate Netflix-Abos) und damit würde das sehr wohl als Arglist bezeichnen (sofern es sich nicht um einen korrigierbaren Fehler handelt, wovon ich aber erstmal nicht ausgehe),, das ist kein redliches Verhalten in einer fast 30-jährigen Geschätftsbeziehung, sondern das Prinzip Abofalle.

 

Das  alles rechtlich erstmal Korrekt sein wird, wird schon so sein, das bestreite ich ja auch gar nicht - um es in etwa mit den Worten meines Advokaten zu sagen; nicht alles was rechtens ist, ist auch richtig.

matthiasschmidt
Special Effects
Posts: 13
Post 5 von 5
62 Ansichten

Betreff: Mit Buchung der Netflix-Premium Option hat sich mein Abo-Preis verdoppelt

Das Thema kann geschlossen werden.

Antworten