Antworten

Kundenrückgewinnung ändert den Vertag falsch!!!

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
ChristianRosin
Special Effects
Posts: 8
Post 1 von 7
415 Ansichten

Kundenrückgewinnung ändert den Vertag falsch!!!

Hallo liebe Community,

 

am 07.12.2020 rief mich eine Dame von der Kundenrückgewinnung an.

Diese fragte ob ich meinen Vertag doch wieder verlängern wolle.

Ich frage nach den Konditionen, Sie sagte zu dem gleichen Betrag wie ich zZ bezahle.

Daraufhin fragt ich ob es wirklich dann für weitere zwei Jahre der Preis von 21,99€ sein würde. Sie sagte JA.

Ich willigte das Angebot ein und bat eine Bestätigung via Mail.

Sie bestätigte das ganze und sagte das die Mail bald raus geht.

 

Bis heute ich keine Mail bei mir eingegangen und der Vertag, welcher eigendlich zum 31.12.2020 gekündigt war, wurde einfach verlängert zu einem monatlichen Preis von 60€!!!

 

Ich schrieb gleich eine mail bezüglich wiederrufs des telefonischen Vertags, leider noch keine Antwort.

Dann versuchte ich mehrmals über die Hotline das Problem zu klären, leider wurde 3 mal einfach aufgelegt!!

Dann habe ich einen Mitarbeiter via Chat erreicht, dieser sagte dann ich hätte nie gekündigt und der Vertag sei deswegen für die Konditionen verlängert worden!! Ich habe noch die Kündigungsbestätigung!!

 

So dann wieder via Telefon versucht jemanden zu erreichen, immer wieder nach 1 std in der Watreschleife , einfach abgebrochen das Telefonat!!

 

Ich hoffe hier kann mir wer helfen, sonst werde ich das ganze leider zum Anwalt bringen müssen.

 

Schöne Grüße

 

Christian

Answer

Beste Antworten
Richtige Antwort
thommy1904
Special Effects
Posts: 5
Post 2 von 7
391 Ansichten

Betreff: Kundenrückgewinnung ändert den Vertag falsch!!!

Hallo Christian,

bei mir exakt das gleiche Problem. Bereits im Januar zum 31.12.2020 gekündigt. Im November den Anruf bekommen, dass man mich als Kunden behalten will und man bietet mir das Abo zum gleichen Preis ab dem 01.01.21 wieder an, sogar mit monatlicher Kündbarkeit. Im Telefonat wurde nach zusätzlichen Kosten gefragt, aber der Sky Mitarbeiter verneinte dies und bestätigte mir, dass ich eine Mail mit Vertrag sowie allen relevanten Infos bekomme - nichts kam. Heute plötzlich dann eine Abrechnung die drei mal so hoch war wir vereinbart und im Account wurde hinterlegt, dass die nächste Kündigung erst zum 30.10.2021 möglich sei. Zwei mal bei Sky angerufen, erstes mal hieß es, die Mitarbeiterin müsse kurz Rücksprache halten, ich landete in der Warteschleife und 2 Minuten später hat sie aufgelegt. Zweiter Anruf, plötzlich hieß es, ich hätte meine Kündigung wiederrufen, dann hieß es widerrum, die hohe Abrechnung sei ein Systemfehler. Die Mitarbeiterin warf mit irgendwelchen Zahlen rum und sagte mir, ich müsste lediglich 47 Euro monatlich zahlen. Ich zahle aber bereits seit 2 Jahren 25 Euro monatlich und so wurde mir dies am Telefon angeboten. Dann war die gute Dame wieder irritiert und sagte mir, sie würde dies korrigieren und natürlich eine Bestätigung per Mail zusenden - Pustekuchen. Weder per Mail, noch im Online Account ist was bezüglich der Änderung zu entnehmen. Das ist nicht die erste negative Erfahrung die ich mit Sky mache....

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Alle Antworten
Antworten
Richtige Antwort
thommy1904
Special Effects
Posts: 5
Post 2 von 7
392 Ansichten

Betreff: Kundenrückgewinnung ändert den Vertag falsch!!!

Hallo Christian,

bei mir exakt das gleiche Problem. Bereits im Januar zum 31.12.2020 gekündigt. Im November den Anruf bekommen, dass man mich als Kunden behalten will und man bietet mir das Abo zum gleichen Preis ab dem 01.01.21 wieder an, sogar mit monatlicher Kündbarkeit. Im Telefonat wurde nach zusätzlichen Kosten gefragt, aber der Sky Mitarbeiter verneinte dies und bestätigte mir, dass ich eine Mail mit Vertrag sowie allen relevanten Infos bekomme - nichts kam. Heute plötzlich dann eine Abrechnung die drei mal so hoch war wir vereinbart und im Account wurde hinterlegt, dass die nächste Kündigung erst zum 30.10.2021 möglich sei. Zwei mal bei Sky angerufen, erstes mal hieß es, die Mitarbeiterin müsse kurz Rücksprache halten, ich landete in der Warteschleife und 2 Minuten später hat sie aufgelegt. Zweiter Anruf, plötzlich hieß es, ich hätte meine Kündigung wiederrufen, dann hieß es widerrum, die hohe Abrechnung sei ein Systemfehler. Die Mitarbeiterin warf mit irgendwelchen Zahlen rum und sagte mir, ich müsste lediglich 47 Euro monatlich zahlen. Ich zahle aber bereits seit 2 Jahren 25 Euro monatlich und so wurde mir dies am Telefon angeboten. Dann war die gute Dame wieder irritiert und sagte mir, sie würde dies korrigieren und natürlich eine Bestätigung per Mail zusenden - Pustekuchen. Weder per Mail, noch im Online Account ist was bezüglich der Änderung zu entnehmen. Das ist nicht die erste negative Erfahrung die ich mit Sky mache....

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

didi
Regie
Posts: 6,059
Post 3 von 7
382 Ansichten

Betreff: Kundenrückgewinnung ändert den Vertag falsch!!!

Da solche falschen Aussagen am Telefon immer wieder vorkommen, solltet ihr mit Sky nur noch schriftlich

"verkehren". Versprechungen werden nicht eingehalten und man versucht dann jedesmal den Kunden als "zu blöd" dastehen zu lassen, indem man versichert, er hätte alles nur falsch verstanden.

Im konkreten Fall solltet ihr jeglichen neuen Vertrag (Verlängerung) schriftlich widerrufen (am besten per Einschreiben) und auf eure Kündigung bestehen. Glaubt mir, das ist besser so, um weitere Unannehmlichkeiten, wie zu hohe Abrechnungen oder Mahnungen oder gar Inkasso zu vermeiden.

ChristianRosin
Special Effects
Posts: 8
Post 4 von 7
345 Ansichten

Betreff: Kundenrückgewinnung ändert den Vertag falsch!!!

Habe heute endlich Mal den Kundenservice erreicht und angeblich ist mein Widerruf in Bearbeitung.... Wollen wir das Mal hoffen!

 

Also ich bin echt sauer

 

Ich berichte wie es weiter läuft!

 

Schönen Gruß

 

 

Jimbob222
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 5 von 7
333 Ansichten

Betreff: Kundenrückgewinnung ändert den Vertag falsch!!!

Hallo

Das kommt mir alles so bekannt vor. Ist bei mir genauso geschehen. Gestern beim 3.Telefonat wurde mir gesagt, das die anderen Mitarbeiter im System nichts geändert hätten, er das aber jetzt machen würde. Auf meine Frage warum ich das jetzt bei ihm glauben sollte, hat er das Gespräch beendet. Bin gespannt was kommt. Hab den Widerruf ja bei Mail bekommen. Wenn es nicht klappt muss ich halt zum Anwalt. Was Sky macht ist Betrug und hat System. *****. So geht man nicht mit langjährigen Kunden um. 

Mayk
Moderator
Posts: 2,491
Post 6 von 7
229 Ansichten

Kundenrückgewinnung ändert den Vertag falsch!!!

Hallo @ChristianRosin,

ich möchte das gern Prüfen. Sende mir bitte deine Kundennummer. Dazu klickst du auf mein Bild und gehst dann auf 'Nachrichten'.

Gruß, Mayk
Nadine
Moderator
Posts: 3,446
Post 7 von 7
203 Ansichten

Betreff: Kundenrückgewinnung ändert den Vertag falsch!!!

Hallo @thommy1904 und @Jimbob222,

entschuldigt bitte die entstandenen Unannehmlichkeiten sowie die späte Rückmeldung. Sendet mir, zur Klärung, eure Kundennummern, das Geburtsdatum und den Namen der angegebenen Bank. Wenn ihr PayPal als Zahlungsweise habt, dann schickt mir die aktuelle Anschrift und bei Kreditkarte die letzten 4 Ziffern.

Geht dazu auf mein Profil und klickt auf "Nachricht".

Viele Grüße,
Nadine
Antworten