Antworten

Jugendschutz-PIN kann nicht zurückgesetzt werden

kerdogan70
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 1 von 2
157 Ansichten

Jugendschutz-PIN kann nicht zurückgesetzt werden

Hallo,

 

ich habe am 11.11.2020 das Probe-Abo abgeschlossen um Sky-Ticket einfach mal zu testen.

Leider wurden anscheinend zwei Probe-Abos abgeschlossen. Ich frage mich, wie so etwas möglich ist? Es sollte nicht möglich sein, mehr als ein Probe-Abo pro E-Mail Adresse oder gar Rechnungsadresse zu erstellen. Das Hauptproblem hierbei jedoch: Mit zwei Probe-Abos lässt sich die Jugendschutz-PIN nicht zurücksetzen, da die E-Mail Adresse zu zwei Kundennummern verknüpft ist. Ohne Jugendschutz-PIN nützt mir das Sky Abo im wahrsten Sinne des Wortes Nichts, weil die meisten guten Serien ab 16 Jahren sind.

 

Aber gut - kann passieren, dann schildere ich dem Kundendienst das einfach und die werden sich bestimmt darum kümmern. Fehlanzeige! Ich habe den Kundendienst gebeten, das falsche Probe-Abo mit der jeweiligen Kundennummer bitte einfach zu widerrufen - das wurde mir auch so bestätigt.

Nun habe ich mich mindestens 4 mal beim Kundendienst gemeldet und immer dieselbe Rückmeldung erhalten: Ich würde wohl eine E-Mail erhalten, worin ich die PIN ändern kann. Das ist nun immer noch nicht geschehen - keine Mail erhalten. Ebenso scheint das 2. Abo trotz Bestätigung zur außerordentlichen Kündigung immer noch nicht komplett gelöscht zu sein, weshalb ich die PIN auch immer noch nicht manuell zurücksetzen kann.

 

Ich verstehe bei bestem Willen nicht, wieso es so schwer sein muss, mir einfach eine temporäre PIN zu nennen, mit der ich das ganze ändern kann. Nun ist knapp eine Woche des Probe-Abos vergangen und ihr kriegt es immer noch nicht gebacken. Das ist im Grunde nicht-erbrachte Leistung, wobei das Abo außerordentlich gekündigt werden kann.

Vom Probe-Abo muss ich leider das Fazit ziehen, dass Sky den schlechtesten Kundenservice hat, den ich je gesehen habe, weil ich mehr Zeit damit verschwendet habe, dem Kundenservice Mails zu schreiben als das Probe-Abo tatsächlich zu nutzen. Als langjähriger Kunde bei ähnlichen Produkten anderer Anbieter habe ich so etwas noch nie erlebt.

Alle Antworten
Antworten
christina
Moderator
Posts: 1,939
Post 2 von 2
126 Ansichten

Jugendschutz-PIN kann nicht zurückgesetzt werden

Hallo kerdogan70,

bitte entschuldige die Unannehmlichkeiten.

Gerne kümmere ich mich um dein Anliegen. Sende mir dazu bitte deine Kundennummern per Privatnachricht. Zum Datenabgleich benötige ich dein Geburtsdatum und je nach Zahlungsweise folgende Daten:

- Lastschrift: Name der Bank, von welcher wir abbuchen
- Kreditkarte: die letzten vier Ziffern der Kreditkartennummer
- PayPal oder Überweisung: deine vollständige Adresse

Um mir eine private Nachricht zu senden, gehe auf mein Profil und klicke unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

VG,
Christina
Antworten