Antworten

Falsches Abonement

Highlighted
Special Effects
Posts: 4
Post 1 von 10
368 Ansichten

Falsches Abonement

Hallo zusammen,

 

ich bin seit 20 Jahre , schon zu Premiere Zeiten Sky Kunde.
Jedes Mal habe ich gekündigt und zum rabattierten Preis abgeschlossen.
So auch dieses Mal. 12/2018 habe ich gekündigt, der Vertrag lief bis 10/2020.

 

2/2020 habe ich einen Anruf bekommen und mein Abo zu den bisherigen Konditionen mit SkyQ + Receiver zu einem rabattierten Preis verlängert. Ich habe keine Vertragsverlängerung bekommen, zumindest nicht per Mail wie sonst auch. Vielleicht lag sie dem Receiver bei, ich habe sie aber nicht beachtet / gesehen.

 

Ich habe also in Juni im Kundencenter nachgeschaut. Hier war alles bis Oktober rabattiert, danach stand nichts mehr, Laufzeit aber bis 2/2022. Ich habe angerufen mir wurde gesagt, dass sie es an die Fachabteilung weitergeleiten.

Da nichts passiert ist habe ich 8/2020 nochmal gechattet und hier wurde mir gesagt, dass alles passt, aber die Rabatte technisch nicht eingetragen werden können, aber dann 10/2020 richtig eingetragen werden.

 

Das ist/war nicht der Fall und nun wurde mir der Vollpreis von 65€ abgebucht.
Letztendlich ist klar, dass es nichtig ist, weil ich 100% sicher bin, dass ich es nur rabattiert "zu den bisherigen Konditionen" abgeschlossen habe.

 

Ich kann also nur:
a) Kein Abo haben, weil die Kündigung auf 10/2020 wurde mir ja bestätigt.
b) ein rabattiertes Abo haben, wie telefonisch abgeschlossen.

 

Das Geld bucht Sky  mir aber trotzdem ab.


Was mache ich jetzt?

Hiermit wünsche ich, dass sich bitte schnellstmöglich jemand meldet.

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Regie
Posts: 11,143
Post 2 von 10
358 Ansichten

Betreff: Falsches Abonement

@derelvis 

das haben einige bekommen.....aber auch schriftlich.....hast du denn gar nichts in den Händen.....oder evtl. entsorgt...

so etwas muss man immer aufheben, und wenn man nichts bekommt, muss man sich gleich darum kümmern....

jetzt kann ein Mod. in ca. 11 - 12 Tagen hier dann deinen Vertrag ansehen.....und evtl. kann man dir dann helfen....

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 458
Post 3 von 10
341 Ansichten

Betreff: Falsches Abonement


@derelvis  schrieb:


Letztendlich ist klar, dass es nichtig ist, weil ich 100% sicher bin, dass ich es nur rabattiert "zu den bisherigen Konditionen" abgeschlossen habe.

 

Ich kann also nur:
a) Kein Abo haben, weil die Kündigung auf 10/2020 wurde mir ja bestätigt.
b) ein rabattiertes Abo haben, wie telefonisch abgeschlossen.

 

 


Wenn es um Verträge geht bin ich mir auch immer sehr sicher, aber dennoch zählt für mich nur, was ich schriftlich in den Händen habe. Wenn man nichts schriftliches hat würde Aussage gegen Aussage stehen. Ein Unternehmen hat den Vorteil, dass es immer Zeugen hat, ob durch mit Erlaubnis aufgezeichnete Gespräche oder durch Aktennotizen der Mitarbeiter.

Auch bei telefonischen Vertragsverlängerungen musst du eine Widerrufsbelehrung schriftlich erhalten haben, so dass du den abgeschlossenen Vertrag auch widerrufen hättest können, wenn Unstimmigkeiten in der Auftragsbestätigung gestanden hätten.

 

Highlighted
Special Effects
Posts: 4
Post 4 von 10
329 Ansichten

Betreff: Falsches Abonement

Aber genau der Mitschnitt belegt ja mich.

Ich bin mir hier 100% sicher, dass ich nicht ein Vollabo abgeschlossen habe.

 

Und sonst habe ich eine schriftliche Kündigungsbestätigung zum Oktober und sonst nichts.

Highlighted
Maskenbildner
Posts: 458
Post 5 von 10
315 Ansichten

Betreff: Falsches Abonement


@derelvis  schrieb:

Aber genau der Mitschnitt belegt ja mich.

Ich bin mir hier 100% sicher, dass ich nicht ein Vollabo abgeschlossen habe.

 

Und sonst habe ich eine schriftliche Kündigungsbestätigung zum Oktober und sonst nichts.


Der telefonische Mitschnitt wird bei Sky angeblich nur zu Schulungszwecken genutzt. Sicherlich kann man unter Umständen vor Gericht die Herausgabe eines telefonischen Mittschnitts verlangen, noch dazu wenn es um Verträge geht, aber das ist eine sehr aufwändige und langwierige Angelegenheit und ob es erfolgreich wird, das steht in den Sternen, denn Recht haben und Recht bekommen sind zwei verschiedene Dinge. 

Wie "adler" schon schrieb, warte auf einen Moderator, der schaut nach, ob er für dich noch etwas tun kann.

Highlighted
Regie
Posts: 11,143
Post 6 von 10
310 Ansichten

Betreff: Falsches Abonement

@derelvis 

mache das, was ich dir geschrieben habe.......

Highlighted
Special Effects
Posts: 4
Post 7 von 10
282 Ansichten

Betreff: Falsches Abonement

@adlerwas soll das sein, ich habe oben nicht gelesen, was ich machen kann.

10 Tage warten, bis es sich ein Mod anschaut?

Highlighted
Regie
Posts: 11,143
Post 8 von 10
275 Ansichten

Betreff: Falsches Abonement

@derelvis 

schaue in deinen Nachrichten, da habe ich dir gestern geschrieben......klicke bei dir bei Nachrichten an.....

Highlighted
Special Effects
Posts: 4
Post 9 von 10
272 Ansichten

Betreff: Falsches Abonement

Ok, danke.

Highlighted
Moderator
Posts: 1,640
Post 10 von 10
225 Ansichten

Falsches Abonement

Hallo @derelvis, entschuldige bitte, dass wir uns erst jetzt bei dir melden. Ich möchte mir das Ganze gern einmal anschauen. Nenne mir bitte per Privatnachricht deine Kundennummer und zum Abgleich das Geburtsdatum und den Namen des hinterlegten Bankinstitutes, bzw., bei eingetragener Kreditkarte, die letzten vier Ziffern der Kreditkartennummer. Ist PayPal als Zahlungsweise angegeben, teile mir neben dem Geburtsdatum bitte die Adresse mit.

Um mich per Privatnachricht anzuschreiben, klicke auf mein Profil und wähle dann unter "Mich kontaktieren" "Nachricht" aus.

Gruß, Ronald
Antworten