Antworten

Falsche Abo-Versprechung gemacht worden und nach Widerruf massive Preiserhöhung!

Baerwatz
Special Effects
Posts: 6
Post 1 von 17
726 Ansichten

Falsche Abo-Versprechung gemacht worden und nach Widerruf massive Preiserhöhung!

Hallo,

ich bin seit über 7 Jahren treuer Kunde von Sky!

"Entertainment, Cinema, Sport, Bundesliga, HD"

Mir liegt seit 2019 ein Schreiben von Sky vor das mir meinen Abopreis bis 31.12.21 garantiert, sowie ein monatliches Kündigungsrecht.

Am 22.04.21 wurde mir telefonisch ein neuer Preis angeboten (5,-Euro mtl. weniger), einen Sky-Q Receiver kostenlos, eine lebenslange Preisgarantie! und weiterhin monatliche Kündigungsfrist.

Aufgrund dieser angebotenen Verbesserung habe ich natürlich zugestimmt.

Der neue Receiver wurde innerhalb weniger Tage zugeschickt, jedoch keine schriftliche Bestätigung der neuen Konditionen.

Auf erneute Nachfrage habe ich diese dann wenig später per Mail erhalten und bin fast vom Glauben abgefallen!

Im April der neue, zugesagte Preis (minus 5,-) aber ab Mai und zukünftig 5,- Euro mehr als vorher!!!

Wie gesagt, ich habe ja noch eine ältere schriftliche Preisgarantie bis 31.12.21!

Ich habe dann natürlich direkt die Vertragsänderung online widerrufen, weil ich selbstverständlich nicht bereit bin, mehr zu zahlen und schlicht und ergreifend am Telefon angelogen wurde!

Eine schriftliche Bestätigung über den Widerruf habe ich auch wieder nicht erhalten.

Bisher habe ich 5 mal versucht, beim Kundenservice anzurufen, wurde 2 mal aber nur vertröstet und es wurde bei 3 Telefonaten einfach aufgelegt! (ich war nicht unfreundlich oder beleidigend!)

Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen hat Sky mir anfang Mai über 83,- Euro abgebucht!!!

Unglaubliche 69,90 für das Monatsabo im Mai und Gebühren für TV-Digital, die ich gar nicht beziehe und auch nie! angefordert habe!

Hat jemand von Euch sowas auch schonmal mitgemacht?

Ich bin echt sauer und überlege ernsthaft, mich mit dieser Angelegenheit mal an die Verbraucherzentrale zu wenden.

Abgesehen davon werde ich in wenigen Tagen das komplette Abo für immer Kündigen, wenn Sky nicht bald reagiert!

So springt man mit (langjährigen)Kunden nicht um!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Antworten
Antworten
satansbrut
Synchronsprecher
Posts: 830
Post 2 von 17
685 Ansichten

Betreff: Falsche Abo-Versprechung gemacht worden und nach Widerruf massive Preiserhöhung!


@Baerwatz  schrieb:

 

Hat jemand von Euch sowas auch schonmal mitgemacht?

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ehrlich gesagt verstehe ich diese Frage nicht. Suchst Du Leidensgenossen oder Hilfe für dein Problem? Wer etwas über den "Tellerrand" hinaus in dieser Community liest, der wird schnell feststellen, dass es solche Probleme auch bei anderen Kunden von Sky gibt. Da spielt es auch keine Rolle, ob man schon 7 Jahre, 2 Jahre oder weit über 10 Jahre Kunde ist. 

Ich bin über 6 Jahre bei Sky und hatte bisher keine Probleme, auch nicht bei meiner Vertragsverlängerung. Das bedeutet aber nicht, dass es Kunden gibt, die Probleme haben, denn die gibt es bei jedem Unternehmen. 

Ein Moderator wird sich bei dir melden und wird sich dein Problem ansehen, bis dahin noch etwas Geduld bitte. 

Baerwatz
Special Effects
Posts: 6
Post 3 von 17
668 Ansichten

Betreff: Falsche Abo-Versprechung gemacht worden und nach Widerruf massive Preiserhöhung!

Hallo satansbrut,

 

danke für die Antwort.

Ich habe sehr wohl gesehen, dass viele Kunden ähnliche Vorfälle schildern, was die Sache natürlich noch schlimmer macht.

Ich war bisher auch immer zufrieden mit Sky und meinem Abo aber was da jetzt vorgefallen ist, kann ich nicht einfach nur als Problem bezeichnen, was bei jeder Firma mal passieren kann...

satansbrut
Synchronsprecher
Posts: 830
Post 4 von 17
659 Ansichten

Betreff: Falsche Abo-Versprechung gemacht worden und nach Widerruf massive Preiserhöhung!


@Baerwatz  schrieb:

Hallo satansbrut,

 

 

Ich war bisher auch immer zufrieden mit Sky und meinem Abo aber was da jetzt vorgefallen ist, kann ich nicht einfach nur als Problem bezeichnen, was bei jeder Firma mal passieren kann...


Sicherlich sind solche Dinge nicht erfreulich, aber Probleme liegen für mich in der Natur der Sache. Wo Menschen arbeiten können Fehler passieren, das halte ich für völlig normal, denn auch ich bin nicht fehlerfrei. Ob Provider, Versandhändler, Streaming - Anbieter, usw. du wirst keinen finden, wo es nicht schon mal Probleme bei Kunden gab. Wie schon geschrieben, gib den Moderatoren hier im Forum eine Chance, denn die machen eine gute Arbeit hier in der Community. 

Baerwatz
Special Effects
Posts: 6
Post 5 von 17
638 Ansichten

Betreff: Falsche Abo-Versprechung gemacht worden und nach Widerruf massive Preiserhöhung!


@satansbrut  schrieb:



Sicherlich sind solche Dinge nicht erfreulich, aber Probleme liegen für mich in der Natur der Sache. Wo Menschen arbeiten können Fehler passieren, das halte ich für völlig normal, denn auch ich bin nicht fehlerfrei. Ob Provider, Versandhändler, Streaming - Anbieter, usw. du wirst keinen finden, wo es nicht schon mal Probleme bei Kunden gab. Wie schon geschrieben, gib den Moderatoren hier im Forum eine Chance, denn die machen eine gute Arbeit hier in der Community. 

Ich bin überzeugt davon, dass die Moderatoren hier bemüht sind und einen guten Job machen, so wie sicherlich die allermeisten Leute von Sky!

Auch das Fehler passieren ist nur menschlich(mir übrigens auch!).

Wenn Sie allerdings meinen ursprünglichen Beitrag aufmerksam gelesen haben, werden Sie mir sicherlich zustimmen, dass man hier nicht von einem Fehler reden kann, ich würde das ganz anders nennen...

i_will
Kostümbildner
Posts: 161
Post 6 von 17
600 Ansichten

Betreff: Falsche Abo-Versprechung gemacht worden und nach Widerruf massive Preiserhöhung!


Sicherlich sind solche Dinge nicht erfreulich, aber Probleme liegen für mich in der Natur der Sache. Wo Menschen arbeiten können Fehler passieren, das halte ich für völlig normal, denn auch ich bin nicht fehlerfrei.

@satansbrutKann es sein, dass du für Sky arbeitest? Da du diese offensichtliche Fehlleistung von Sky als "normal" bezeichnest, muss ich das doch stark vermuten. An dieser Stelle möchte ich auf die Nutzungsbedingungen für die Sky Community hinweisen. Wenn hier jemand Sky bewertet und gleichzeitig für Sky arbeitet, muss er oder sie das offen legen. Siehe: https://community.sky.de/t5/Community-Regeln/Nutzungsbedingungen-fuer-die-Sky-Community/m-p/42 

Zitat: "Mitarbeiter oder Beauftragte von Sky dürfen Sky und deren Produkte nur dann bewerten, wenn sie diese Beziehung offen darstellen;"

 

 

satansbrut
Synchronsprecher
Posts: 830
Post 7 von 17
595 Ansichten

Betreff: Falsche Abo-Versprechung gemacht worden und nach Widerruf massive Preiserhöhung!

@i_will 

Nur weil ich es realistisch sehe, muss ich nicht bei Sky arbeiten. Wer hier in dieser Community etwas schreibt der sollte damit leben können, dass es auch andere Meinungen gibt. Insofern geht dein Link völlig an der Sache vorbei, denn ich habe noch nie bei Sky gearbeitet.

Das Problem in unserer Gesellschaft ist, dass fast niemand die Wahrheit verträgt und sich jeder gleich angegriffen fühlt, wenn man nicht in das gleiche Horn bläst. 

Fehler passieren immer und überall. Bei mir ging es zum Beispiel bei einem anderen Unternehmen vor kurzen um über 800 Euro. Nach einigen Mails und Telefonaten konnte die Sache schließlich zu meiner Zufriedenheit geklärt werden. 

 

 

i_will
Kostümbildner
Posts: 161
Post 8 von 17
586 Ansichten

Betreff: Falsche Abo-Versprechung gemacht worden und nach Widerruf massive Preiserhöhung!


@satansbrut  schrieb:

Das Problem in unserer Gesellschaft ist, dass fast niemand die Wahrheit verträgt und sich jeder gleich angegriffen fühlt, wenn man nicht in das gleiche Horn bläst. 

Genau das wundert mich ja so. Der Ersteller dieses Beitrages schildert sachlich seinen Fall und du fühlst dich offentlich "angegriffen" und musst das gleich als normal verteidigen, obwohl er nur fragte, ob das schon anderen passiert ist. Aber genau das ist der Sinn dieser Community, man schildert sein Problem, sucht Leidensgenossen zum Austausch und hoffentlich natürlich Hilfe!

Ok, du hast noch nie "bei" Sky gearbeitet, aber vielleicht schon einmal "für" Sky?

satansbrut
Synchronsprecher
Posts: 830
Post 9 von 17
577 Ansichten

Betreff: Falsche Abo-Versprechung gemacht worden und nach Widerruf massive Preiserhöhung!

@i_will 

Ich wüsste nicht, wieso ich mich angegriffen fühlen sollte, nur weil ich eine andere Meinung habe. Wenn ich in einem Forum oder in einer Community Hilfe suche, dann erwarte ich schnelle und unbürokratische Hilfe. Ob es jemand anderen gibt, der die gleichen Probleme hatte oder hat, ist für mich völlig irrelevant, denn ich habe ein Problem und bin nicht für die Probleme anderer zuständig.

Aus diesem Grund ist für mich die Frage "Hat jemand von Euch sowas auch schonmal mitgemacht?" völlig abstrus. Für mich weckt solche Frage den Eindruck, dass der Thread-Ersteller die User sucht, die ihm bestätigen wie schlecht doch Sky ist. Außerdem schreibt doch der Thread-Ersteller selbst, " Ich habe sehr wohl gesehen, dass viele Kunden ähnliche Vorfälle schildern, was die Sache natürlich noch schlimmer macht."

 Wenn er das bereits weiß, zu was dann die Frage noch. Er möchte sich bestätigt sehen, wie miserabel er als Kunde doch behandelt wurde. Für mich ist das alles Kinderkram.

Man muss weder bei Sky noch für Sky arbeiten, um eine andere Meinung zu haben.

Da fällt mir immer ein Zitat von Konrad Adenauer ein, "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont". 

 

 

kleines23
Tontechniker
Posts: 619
Post 10 von 17
563 Ansichten

Betreff: Falsche Abo-Versprechung gemacht worden und nach Widerruf massive Preiserhöhung!

Das mit den 5 Euro solltes auf einen Mod warten , aber auch wen der Receiver kostenlos war die Versandkosten sind bestimmt in der Mai Rechnung enthalten , da kommt es doch mit den 83 Euro etwa hin. Da Du ja einen Widerruf gemacht hast hat es sich ja erledigt , und der Q Receiver muss ja dann auch zurück.

i_will
Kostümbildner
Posts: 161
Post 11 von 17
550 Ansichten

Betreff: Falsche Abo-Versprechung gemacht worden und nach Widerruf massive Preiserhöhung!


@satansbrut  schrieb:

Man muss weder bei Sky noch für Sky arbeiten, um eine andere Meinung zu haben.


Also können wir davon ausgehen, dass du schon einmal für Sky gearbeitest hast und hier nur deine private Meinung widergibst?

satansbrut
Synchronsprecher
Posts: 830
Post 12 von 17
536 Ansichten

Betreff: Falsche Abo-Versprechung gemacht worden und nach Widerruf massive Preiserhöhung!


@i_will  schrieb:


Also können wir davon ausgehen, dass du schon einmal für Sky gearbeitest hast und hier nur deine private Meinung widergibst?


Was verstehst du eigentlich an meinem Satz, "Insofern geht dein Link völlig an der Sache vorbei, denn ich habe noch nie bei Sky gearbeitet." nicht? 

Da das Ganze jetzt am eigentlichen Thema des Thread -Erstellers vorbei geht, beende ich dieses sinnlose Geschreibsel  mit dir. Für deine Befindlichkeiten gibt es "Off-Topic". 

 

Baerwatz
Special Effects
Posts: 6
Post 13 von 17
519 Ansichten

Betreff: Falsche Abo-Versprechung gemacht worden und nach Widerruf massive Preiserhöhung!


@satansbrut  schrieb:

 

Aus diesem Grund ist für mich die Frage "Hat jemand von Euch sowas auch schonmal mitgemacht?" völlig abstrus. Für mich weckt solche Frage den Eindruck, dass der Thread-Ersteller die User sucht, die ihm bestätigen wie schlecht doch Sky ist. Außerdem schreibt doch der Thread-Ersteller selbst, " Ich habe sehr wohl gesehen, dass viele Kunden ähnliche Vorfälle schildern, was die Sache natürlich noch schlimmer macht."

 Wenn er das bereits weiß, zu was dann die Frage noch. Er möchte sich bestätigt sehen, wie miserabel er als Kunde doch behandelt wurde. Für mich ist das alles Kinderkram.

Man muss weder bei Sky noch für Sky arbeiten, um eine andere Meinung zu haben.

Da fällt mir immer ein Zitat von Konrad Adenauer ein, "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont". 

 

 


Eine Frage, liest Du eigentlich was ich schreibe?

 

1. Ich gebe hier nicht meine Meinung wieder sondern Fakten!

2. Ich habe diesen Thread nicht erstellt um schlechte Stimmung gegen Sky zu machen, sondern als Hilferuf!

3. Wenn ich nicht zufrieden mit Sky wäre, hätte ich wohl kaum seit über 7 Jahren ein Abo!

4. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn mir ein Moderator in dieser Angelegenheit weiter helfen könnte!!!

 

 

 

Baerwatz
Special Effects
Posts: 6
Post 14 von 17
515 Ansichten

Betreff: Falsche Abo-Versprechung gemacht worden und nach Widerruf massive Preiserhöhung!


@kleines23  schrieb:

Das mit den 5 Euro solltes auf einen Mod warten , aber auch wen der Receiver kostenlos war die Versandkosten sind bestimmt in der Mai Rechnung enthalten , da kommt es doch mit den 83 Euro etwa hin. Da Du ja einen Widerruf gemacht hast hat es sich ja erledigt , und der Q Receiver muss ja dann auch zurück.


Danke für Deinen Tipp 👍

Ich bin überzeugt, dass ein Moderator die ganze Sache klären kann!

satansbrut
Synchronsprecher
Posts: 830
Post 15 von 17
497 Ansichten

Betreff: Falsche Abo-Versprechung gemacht worden und nach Widerruf massive Preiserhöhung!


@Baerwatz  schrieb:

Eine Frage, liest Du eigentlich was ich schreibe?

 

1. Ich gebe hier nicht meine Meinung wieder sondern Fakten!

2. Ich habe diesen Thread nicht erstellt um schlechte Stimmung gegen Sky zu machen, sondern als Hilferuf!

3. Wenn ich nicht zufrieden mit Sky wäre, hätte ich wohl kaum seit über 7 Jahren ein Abo!

4. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn mir ein Moderator in dieser Angelegenheit weiter helfen könnte!!!

 

 

 


Sorry, aber da habe ich eine andere Auffassung. Recht gebe ich dir, dass Du Fakten beschrieben hast. Aber, wenn Du Hilfe suchst, dann frage ich mich, wieso deine einzige Frage im Eingangs-Thread lautete:"Hat jemand von Euch sowas auch schonmal mitgemacht?"

Warum hast Du nicht gleich geschrieben, "Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn mir ein Moderator in dieser Angelegenheit weiter helfen könnte!!!"

Stattdessen folgen nach der einzigen Frage in deinem Eingangs - Thread lediglich 2 weitere Sätze, die sogenannten "Drohgebärde", was für mich eine Art Stimmungsmache ist, nicht mehr und nicht weniger. Es folgt dann nur noch ein Satz, wo du dich als langjähriger Kunde nicht wertgeschätzt fühlst. 

Wenn es um falsche Abbuchungen geht, wie bei dir, dann kann dir ohnehin nur ein Moderator helfen, nur von dieser Erwartung ist nichts in deinem Eingangs-Thread zu lesen. 

Ich lese sehr genau, praktisch auch zwischen den Zeilen. 

So, nun hoffe ich, dass dir ein Moderator helfen kann. 

Baerwatz
Special Effects
Posts: 6
Post 16 von 17
440 Ansichten

Betreff: Falsche Abo-Versprechung gemacht worden und nach Widerruf massive Preiserhöhung!


@satansbrut  schrieb:

Stattdessen folgen nach der einzigen Frage in deinem Eingangs - Thread lediglich 2 weitere Sätze, die sogenannten "Drohgebärde", was für mich eine Art Stimmungsmache ist, nicht mehr und nicht weniger. Es folgt dann nur noch ein Satz, wo du dich als langjähriger Kunde nicht wertgeschätzt fühlst.

Wenn es um falsche Abbuchungen geht, wie bei dir, dann kann dir ohnehin nur ein Moderator helfen, nur von dieser Erwartung ist nichts in deinem Eingangs-Thread zu lesen.

Na dann bitte ich um Verzeihung!

 

Ich hatte mich vollkommen unberechtigt darüber aufgeregt, dass ich zukünftig nur das 2,5 fache für mein bestehendes Abo bezahlen soll, obwohl mein vorliegender Vertrag etwas anderes bestätigt und man sich am Telefon hartnäckig weigert, mir helfen zu wollen.

 

Es tut mir leid!!!

 

 

 

 

 

 

axels
Moderator
Posts: 4,704
Post 17 von 17
400 Ansichten

Re: Betreff: Falsche Abo-Versprechung gemacht worden und nach Widerruf massive Preiserhöhung!

Hallo @Baerwatz,


entschuldige bitte die späte Reaktion. Schreibe mir per privater Nachricht deine Kundennummer. Zum Datenabgleich benötige ich auch dein Geburtsdatum und die letzten vier Ziffern der hinterlegten IBAN. Falls keine angegeben ist, dann die aktuelle Anschrift. Bei Kreditkarte die letzten 4 Ziffern.

 

So geht es: Klicke auf Mein Profil und dann auf "Nachricht".

 

Viele Grüße,
Axel
 

Antworten