Antworten

Das wars - mir reichts mit Sky

Antworten
Highlighted
Tiertrainer
Posts: 14
Post 21 von 38
1.121 Ansichten

Betreff: Das wars - mir reichts mit Sky

@muhusch Stimmt, ich hatte die Gesamtzahlen. Das spricht ja aber umso mehr dafür, dass Sky seine Kundenpolitik in Deutschland ändert. 

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 45
Post 22 von 38
1.109 Ansichten

Betreff: Das wars - mir reichts mit Sky

Das mit dem Premium Anspruch sieht man ja wenn man sich mal das aktuelle Osterprogramm ansieht 🙄 Harry Potter als großes "Highlight" und Pets 2 (Kinostart Juli 2019) 🤦... sicher keine Schlechten Filme... aber auch keine großen Highlights. Und wenn ich dann unter den UHD-Filmen gucke was da noch so Angeboten wird... Dauerbrenner und kaum "Neues". Bei mir ist es so das ich mir noch sehr viele Filme zusätzlich auf Disk hole, zumindest die wirklichen "Highlights" aber die letzte Zeit weiche ich auch immer öfter auf Prime Video aus... was meiner Meinung nach nur zeigt wie schwach Sky in dem Bereich geworden ist und selbst im Sky Store gibt es kein UHD-HDR und dann noch die schwindenden Sportrechte... Golf lockt mich halt nicht 😉. Dann geht es für Sky entweder über den Preis oder durch Ansprechenden technischen Vorsprung zum Kunden und beides erkenne ich nicht.

Highlighted
Regie
Posts: 21,950
Post 23 von 38
1.104 Ansichten

Betreff: Das wars - mir reichts mit Sky

Hier in D gibt es einen Markt für Streaming - da hätte Sky ganz vorne dabei sein können. Das wurde verschlafen. Weder das Sportticketprogramm noch die Technik bieten mehr als das Notwendige. Es gibt da wohl auch keine tragfähigen Konzepte.

 

Warum solte ein Kunde  sich in D  auf 1-2 Jahre festlegen, wenn man TV-Sender und Serien, Filme in großer Fülle monatsweise buchen kann? Spätestens jetzt, in der Krise, wird der eine oder andere Senior das -Internet über das Surfen hinaus entdecken und dann sein Vollpreisabo kündigen. Dann wird es noch kritischer.

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 45
Post 24 von 38
1.093 Ansichten

Betreff: Das wars - mir reichts mit Sky

@miika 

Da gebe ich dir vollkommen Recht! Aber Sky müsste hier ja in den letzen Jahren auch schon mal mitgelesen haben und es will mir nicht in den Kopf warum man dann da nicht mal reagiert. Die Vergangenheit hat doch schon bei vielen großen Firmen gezeigt das man sich dem Markt anpassen muss, ich dachte 2018 mit dem Start von Sky Q echt man hätte jetzt verstanden und es geht in die richtige Richtung, habe ich wohl falsch gedacht.

Highlighted
Filmmusik
Posts: 3,843
Post 25 von 38
1.077 Ansichten

Betreff: Das wars - mir reichts mit Sky


@Sascha1489  schrieb:
ich dachte 2018 mit dem Start von Sky Q echt man hätte jetzt verstanden und es geht in die richtige Richtung, habe ich wohl falsch gedacht.

Meiner Meinung nach hätte "Sky Deutschland" auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver die vorherige Sky+ Pro Gerätesoftware, die es bis zum 01. Mai 2018 gab, drauf lassen sollen. Man hätte diese Sky+ Pro Gerätesoftware um die neue blaue Benutzeroberfläche und den Apps und der individuellen Jugendschutzeinstellungen etc. erweitern können. Dann wären (fast) alle Sky Kunden zufrieden und die ganzen Probleme, die es seit der SkyQ Gerätesoftware gibt, wären (fast) gar nicht vorhanden. O.K.! Mit der Sky+ Pro Gerätesoftware gab es auch das eine oder andere, worüber man hier im Sky Forum gemeckert hat. Aber im Vergleich zur jetzigen SkyQ Gerätesoftware um einiges weniger. Da war es hier im Sky Forum viel entspannter.

 

Hier mal ein paar Beispiele, was mit der Sky+ Pro Gerätesoftware auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver ging:

 

  • Es gab den Videotext / Teletext. Gibt es mit der SkyQ Gerätesoftware nicht mehr.
  • Man konnte einen Aufnahme manuell mit Datum bzw. Start- und Endzeit programmieren. Mit der jetzigen SkyQ Gerätesoftware geht das nicht mehr.
  • Im Deep Standby, d. h. im tiefsten Tiefschlaf, was sich jetzt "Eco Plus" nennt, brauchte der UHD Receiver mit eingebauter Festplatte ganze 60 Sekunden, bis man oben war und fernsehen konnte. Wenn man, aus welchem Grund auch immer, die Festplatte herausgenommen hat, dann dauerte das ganze nur noch 45 Sekunden. Jetzt mit der SkyQ Gerätesoftware sind es stolze 2 Minuten und 40 Sekunden.
  • Man konnte auch mehrere Satelliten ansteuern (z. B.den Satelliten Hotbird). Mit der jetzigen SkyQ Gerätesoftware geht nur noch der Satellit Astra 19,2 Grad Ost.
  • Es gab weniger Empfangsprobleme, d. h. mit der Sky+ Pro Gerätesoftware hatte man (fast) gar keine Klötzchen bzw. bunte Quadrate. Mit der jetzigen SkyQ Gerätesoftware ist das Gerät in dem Punkt sehr viel empfindlicher. Selbst bei einigermaßen gutem Wetter hat man beim Sky Q Sat-Receiver ab und zu diese Probleme, die es mit der Sky+ Pro Gerätesoftware (fast) gar nicht gab.
  • Mit der Sky+ Pro Gerätesoftware kam der UHD Receiver sehr viel besser mit den diversen Fernsehgeräten zurecht. Da gab es nicht die vielen Bild- und Tonprobleme, wie es sie mit der jetzigen SkyQ Gerätesoftware gibt. Jetzt bei der SkyQ Gerätesoftware will Sky nicht wahrhaben, dass es an der SkyQ Gerätesoftware liegt. Man schiebt es lieber auf den Hersteller des Fernsehers. Soll der doch ein Update der Gerätesoftware des Fernsehers anbieten. Gibt es kein Update mehr, weil z. B. der Fernseher zu alt ist, dann rät Sky dem Kunden, dass er sich einen neuen Fernseher zulegen soll oder sich zusätzliche Hardware (wie z. B. einen HDMI Konverter) anschaffen soll. Sagt also aus, dass der Kunde sich jetzt dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver anpassen muss und nicht der Receiver dem Fernseher.

So sieht das seit dem 02. Mai 2018 aus, als Sky anfing, jedem Sky Kunden, der bis dahin den deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver mit der Sky+ Pro Gerätesoftware hatte, das Update auf die SkyQ Gerätesoftware auf das Gerät zu bringen. Ob der deutsche / österreichische Sky Kunde das Update haben wollte (oder nicht) wurde dabei nicht gefragt. Er hat es irgendwann bis Ende August 2018 bekommen. Und seitdem gibt es diese ganzen Probleme und "Macken" worüber die Sky Kunden Tag für Tag hier im Sky Forum meckern.

 

Übrigens: Die Sky+ Pro Gerätesoftware ist die gleiche Gerätesoftware, wie es sie auf dem altbewährten Sky+ Receiver gibt. Nur um Dinge wie UHD erweitert.

 

Wenn man mehr wissen will, was es alles auf der Sky+ Pro Gerätesoftware gab und jetzt mit der SkyQ Gerätesoftware nicht mehr gibt bzw. von Sky versucht wurde (wieder) anzubieten, auch wenn es nicht so toll ist, dem sei z. B. der Thread Das neue Sky Q - Wunsch Thread empfohlen zu lesen. Vorallem dort mein Beitrag Das neue Sky Q - Wunsch Thread.

 

Gruß, Sonic28

Highlighted
Drehbuchautor
Posts: 1,536
Post 26 von 38
1.040 Ansichten

Betreff: Das wars - mir reichts mit Sky


@Sascha1489  schrieb:

@miika 

Da gebe ich dir vollkommen Recht! Aber Sky müsste hier ja in den letzen Jahren auch schon mal mitgelesen haben und es will mir nicht in den Kopf warum man dann da nicht mal reagiert. Die Vergangenheit hat doch schon bei vielen großen Firmen gezeigt das man sich dem Markt anpassen muss, ich dachte 2018 mit dem Start von Sky Q echt man hätte jetzt verstanden und es geht in die richtige Richtung, habe ich wohl falsch gedacht.


Da hast du wirklich falsch gedacht. Sky ist da, wie ein kleines, bockiges Kind frei nach dem Motto, " ich will das aber so und die Kunden sind doof!" 😀. Verstanden hat Sky so ziemlich gar Nichts. Das Einzige, was das Unternehmen interessiert und an oberster Stelle steht, ist der Contentschutz. Deswegen die schrottige Hardware und die miese,  hoffnungslos veraltete und bedienerunfreundliche Technik. Da beides gleichzeitig wohl nicht machbar ist ( Bedienerfreundlichkeit, Stabilität, Flexibilität und Zuverlässigkeit inklusive Contentschutz), hat man sich eben leider für das eine entschieden ( Contentschutz). Das nimm schon paranoide Züge an bei denen. Kundenfreundlichkeit und Service stehen, wenn überhaupt an allerletzter Stelle.  

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 45
Post 27 von 38
1.039 Ansichten

Betreff: Das wars - mir reichts mit Sky

@sonic28 

 

Danke für die Auflistung!

Ich hatte bis zum Start von Sky Q nur den alten Sky+ Receiver, war direkt zum Start umgestiegen und Anfangs von der Sache so begeistert (es wurden ja viele tolle Neuerungen für die Zukunft versprochen), das ich mir durch den Wegfall der Zweitkarte gleich noch nen 2. Receiver geholt habe, nur warte ich noch immer auf viele von den tollen Ankündigungen. Und im Laufe der Zeit musste ich dann feststellen das sowohl die Technik nicht ganz der Bringer ist (zwischenzeitlich habe ich auch weiter aufgerüstet, OLED und Soundsystem) und dann das Programm auch noch immer mehr Schwächelte (was sicher im Auge des Betrachters liegt). Ich wünsche mir einzig das die "Herren" mal aufwachen und das umsetzen was die Kunden sich wirklich wünschen. Gute Technik und ein ansprechendes Programm und wir bräuchten weder über Preise oder anderes meckern. Netflix/Disney und Amazon Verlangen auch von allen Kunden das gleiche und dann kann der Kunde entscheiden ob es ihm das Wert ist oder nicht. Bei Sky stimmt aktuell der Gegenwert nicht mehr und wenn nach jeder Vertragsverlängerung mein Nachbar mir unter die Nase reibt wie viel ich zuviel zahle, nö das mag ich nicht mehr.

Highlighted
Filmmusik
Posts: 3,843
Post 28 von 38
1.012 Ansichten

Betreff: Das wars - mir reichts mit Sky


@Sascha1489  schrieb:

Ich hatte bis zum Start von Sky Q nur den alten Sky+ Receiver, war direkt zum Start umgestiegen


O.K.! Die Hardware, d. h. den deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver, gibt es seit Herbst 2016. Damals war die Sky+ Pro Gerätesoftware drauf und nannte sich demzufolge der Sky+ Pro Receiver. Ab dem 02. Mai 2018 hat jeder Sky Kunde, der bis dahin den deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver hatte, auf diesem Gerät irgendwann bis Ende August 2018 das Update auf die SkyQ Gerätesoftware bekommen.

 

Da du den altbewährten Sky+ Receiver hattest, kannst du nachvollziehen, was alles mit der Sky+ Pro Gerätesoftware möglich war, aber jetzt mit der SkyQ Gerätesoftware nicht mehr gibt bzw. schlechter ist bzw. eingeschrängt nur gibt, denn die Sky+ Pro Gerätesoftware ist die gleiche Gerätesoftware, wie es sie auf dem altbewährten Sky+ Receiver gibt. Nur um Dinge wie UHD erweitert.

 

Falls jetzt jemand behauptet, dass der Sky+ Pro Receiver und der Sky Q Receiver zwei verschiedene UHD Receiver sind, dem sei gesagt, dass das nicht stimmt, denn von der Hardware her ist es ein und dasselbe Geräte. Nur die Gerätesoftware ist anders.

 

 


@Sascha1489  schrieb:
und Anfangs von der Sache so begeistert (es wurden ja viele tolle Neuerungen für die Zukunft versprochen), das ich mir durch den Wegfall der Zweitkarte gleich noch nen 2. Receiver geholt habe, nur warte ich noch immer auf viele von den tollen Ankündigungen.

Viele Sky Kunden waren damals auch so angetan, dass es ab dem 02. Mai 2018 eine ganz neue Gerätesoftware für den deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver gibt. Da man bis dahin nicht wusste, was man sich damit antut, war die Begeisterung groß, aber hinterher haben sich viele geärgert, was das soll.

 

 


@Sascha1489  schrieb:

Und im Laufe der Zeit musste ich dann feststellen das sowohl die Technik nicht ganz der Bringer ist (zwischenzeitlich habe ich auch weiter aufgerüstet, OLED und Soundsystem) und dann das Programm auch noch immer mehr Schwächelte (was sicher im Auge des Betrachters liegt). Ich wünsche mir einzig das die "Herren" mal aufwachen und das umsetzen was die Kunden sich wirklich wünschen. Gute Technik und ein ansprechendes Programm und wir bräuchten weder über Preise oder anderes meckern.


Zu Anfang, d. h. als die SkyQ Gerätesoftware hier in Deutschland und Österreich eingeführt wurde, hieß es ja auch "Aus deinen Wünschen gemacht". Aber wer hat sich das alles gewünscht? Ich persönlich wurde bis zum heutigen Tage nicht gefragt, was ich mir wünsche. Und ich kenne auch niemanden, der gefragt wurde.

 

Das es jetzt die SkyQ Gerätesoftware auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver gibt, daran ist der Mutterkonzern Sky UK schuld. In England gibt es bei Sky UK auch einen Sky Q Receiver, welcher um Längen besser ist, als der deutsche / österreichische Sky eigene UHD Receiver. Ich meine von der Hardware her. Trotzdem wollte Sky UK, dass "Sky Deutschland", die auf den britischen Sky Q Receivern befindliche SkyQ Gerätesoftware auf den deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver setzt. Ob das passt und gut geht, war Sky UK wohl egal. Meiner Meinung nach soll es wohl überall, wo es den Pay TV Anbieter Sky gibt, einheidlich aussehen. Seitdem versucht "Sky Deutschland" die auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver befindliche SkyQ Gerätesoftware, dem Gerät so gut es geht anzupassen bzw. das eine oder andere (wieder) einzuführen bzw. zu verbessern. Aber das Gelbe vom Ei ist es noch lange nicht.

 

Selbst die Sky Moderatoren / Sky Moderatorinnen hier im Sky Forum haben verlauten lassen, dass die britische SkyQ Gerätesoftware nicht zu 101 Prozent kompatibel zu dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver ist. Aber wenn Sky UK das so will mit deren SkyQ Gerätesoftware, dann hat "Sky Deutschland" das zu tun. Jetzt sieht man halt, was daraus geworden ist.

 

Gruß, Sonic28

Highlighted
Tiertrainer
Posts: 14
Post 29 von 38
771 Ansichten

Betreff: Das wars - mir reichts mit Sky

Bis jetzt hat sich noch niemand hier gemeldet. Bin ja mal gespannt ob da noch was kommt.

Highlighted
Tiertrainer
Posts: 14
Post 30 von 38
700 Ansichten

Betreff: Das wars - mir reichts mit Sky

@herbi100  meinst du da meldet sich noch ein Moderator? Ansonsten mache ich es selbst jetzt, bevor meine Vertragsverlängerung startet.

Highlighted
Regie
Posts: 21,950
Post 31 von 38
700 Ansichten

Betreff: Das wars - mir reichts mit Sky

Manchmal rutscht einer durch. Vielleicht sieht es heute ein Moderator.

.@georgk

Highlighted
Tiertrainer
Posts: 14
Post 32 von 38
645 Ansichten

Betreff: Das wars - mir reichts mit Sky

Nope, offenbar nicht. Ich warte noch zwei Tage, dann wähle ich die Pakete selbst ab. Danke trotzdem an alle für die Hilfe.

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 45
Post 33 von 38
623 Ansichten

Betreff: Das wars - mir reichts mit Sky

Sorry, geholfen haben wir wohl weniger, eher mal Luft gemacht. Aber echt traurig das sich kein Mod mal in der Lage sieht sich deiner Sache anzunehmen!

Highlighted
Tiertrainer
Posts: 14
Post 34 von 38
618 Ansichten

Betreff: Das wars - mir reichts mit Sky

@Sascha1489  ja, das hatte ich ehrlich gesagt eigentlich auch nicht erwartet, vor allem nachdem das jetzt ja schon seit Wochen hier steht. Aber das bestätigt mich nur in meiner Meinung, die ja viele von euch geteilt haben: Das wars mit Sky - ich bestelle alles bis aufs Minimum ab und nach einem Jahr bin ich raus. Bekannte und Verwandte folgen bereits diesem Beispiel.

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 45
Post 35 von 38
608 Ansichten

Betreff: Das wars - mir reichts mit Sky

Ja leider, wie geschrieben würde das bei Sky alles ein wenig anders laufen wäre ich auch bereit weiter zu machen. Aber so wie bisher das mag ich nicht mehr und muss man sich in der heutigen Zeit auch nicht an tun. Irgendwann wenn genügend Kunden zum Streaming abgewandert sind wird Sky vermutlich auch mal aufwachen, die Frage wird nur sein ob es dann nicht schon zu spät ist.

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 50
Post 36 von 38
608 Ansichten

Betreff: Das wars - mir reichts mit Sky

Ziehe das auch wirklich durch, bei mir meldet sich keiner mehr wegen VVL nachdem ich erklärt habe das ich keine freischaltgebühr bezahle da Sky dies schon erhalten hat indem sie mir ohne Leistung Geld abgebucht haben. Aber ich will ja auch nicht mehr, jeder Tag den ich hier im Forum mitlese stärkt meine Meinung. 

Highlighted
Tiertrainer
Posts: 14
Post 37 von 38
587 Ansichten

Betreff: Das wars - mir reichts mit Sky

Jap. Sehe das genauso. 

Highlighted
Tiertrainer
Posts: 14
Post 38 von 38
528 Ansichten

Betreff: Das wars - mir reichts mit Sky

So. Habe gerade im Sky Chat alle Pakete plus Zweitkarte abbestellt. Erbärmlicherweise hat sich bis heute kein Moderator bei mir gemeldet. Zahle jetzt 12 Monate lang 19,99 €. In zwei Wochen geht meine Kündigung raus und nach 12 Monaten ist meine über 10jährige Mitgliedschaft bei Sky beendet. Der Mitarbeiter unterbreitete mir noch ein Angebot von ca. 73 € für zwei Jahre, welches ich dankend ablehnte. Ehrlich gesagt ist mir jetzt ein Stein vom Herzen. Endlich habe ich dieses "Unternehmen" vom Hals. Ich verabschiede mich hiermit von Sky. Das wars - mir reichts. raulcon over and out. Mein Thread kann geschlossen werden.

Antworten