Antworten

Cinema nicht beauftragt aber in Rechnung gestellt

bjoern1
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 1 von 6
630 Ansichten

Cinema nicht beauftragt aber in Rechnung gestellt

Hallo Zusammen,

 

ich habe Ende September einen Anruf von Sky erhalten, ich können Sky Cinema bis Jahresende kostenlos erhalten und anschließend bis Vertragsende für x EUR behalten. Bis Ende Dezember könnte ich jederzeit kündigen.

Da ich bei Sky-Anrufen grundsätzlich misstrauisch bin, habe ich um schriftliche Übermittlung des Angebots gebeten. Diese habe ich nie erhalten.

ca. 3 Wochen später habe ich auf Sky.de geprüft, zu wann ich eigentlich mein Abo kündigen müsste. Und siehe da, ich hatte das Cinema-Paket im Portfolio. Anschließend Sky-Hotline kontaktiert und den Fall geschildert. Dies passiere regelmäßig war die Auskunft und er werde das Paket aus meinem Vertrag nehmen. Dieses Telefonspielchen haben wir die nächsten Tag erneut gespielt. Sky hat mir mitgeteilt, dass die Widerrufsfrist um sei.

Daraufhin habe ich Sky geschrieben (mit Rückschein), die Sache geschildert und Sky gekündigt.

Sky hat ab Januar 2020 den Preis inklusive Cinema abgebucht. Da habe ich die Lastschrift widerrufen und nur die von mir bestellten Pakete bezahlt. Das mache ich jetzt bis Vertragsenden.

Es wäre aber nett, wenn Sky das Cinemapaket, welches ich nie bestellt habe, mal aus dem System löschen könnte. Das würde auch helfen, keine Mahnungen mehr zu versenden. 

Kann mir jemand helfen?
Danke & Grüße

Björn

Alle Antworten
Antworten
onzlaught
Regie
Posts: 8,636
Post 2 von 6
619 Ansichten

Betreff: Cinema nicht beauftragt aber in Rechnung gestellt


@bjoern1  schrieb:
...Da habe ich die Lastschrift widerrufen und nur die von mir bestellten Pakete bezahlt. Das mache ich jetzt bis Vertragsenden...

Wenn das ganze vor einem Richter landet wirst Du Dich fragen lassen müssen warum innerhalb der Widerrufsfrist Deinerseits keinerlei Reaktion erfolgte. Auf der anderen Seite muß Sky beweisen was da wann wo vereinbart wurde.

bjoern1
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 3 von 6
613 Ansichten

Betreff: Cinema nicht beauftragt aber in Rechnung gestellt

Worauf hätte ich antworten sollen? ich habe keinen Brief, Email oder Ähnliches erhalten.

onzlaught
Regie
Posts: 8,636
Post 4 von 6
610 Ansichten

Betreff: Cinema nicht beauftragt aber in Rechnung gestellt


@bjoern1  schrieb:

Worauf hätte ich antworten sollen? ich habe keinen Brief, Email oder Ähnliches erhalten.


Und Sky wird höchstwahrscheinlich behaupten das Dir eine Vertragsbestätigung und Widerrufsbelehrung zugegangen sind.

bjoern1
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 5 von 6
601 Ansichten

Betreff: Cinema nicht beauftragt aber in Rechnung gestellt

Korrekt. Habe ich im Vorjahr (2018) auch erhalten und sofort Widerspruch eingelegt. War damals schon eine komische Nummer (auch damals nicht per Telefon beauftragt). Deshalb bin ich bei Sky auch immer sehr misstrauisch. Ich hätte natürlich öfter online prüfen sollen, ob die mir das Paket erneut einfach ins Abo gebucht haben. Ich bin aber nicht auf die Idee gekommen, dass das Sky auch ohne Brief macht. Habe ich etwas Neues gelernt. Werbeanrufe durch Sky habe ich mittlerweile schriftlich widersprochen.

Cornelia_N
Moderator
Posts: 2,444
Post 6 von 6
577 Ansichten

Cinema nicht beauftragt aber in Rechnung gestellt

Hi Björn,

sofern du noch Auskunft oder Hilfe benötigst, schicke mir deine Kundennummer bitte in einer PN zu, indem du auf mein Profil > Mich kontaktieren > Nachricht gehst.

Zum Datenabgleich nenne mir auch dein Geburtsdatum und den Namen von der Bank, die du bei uns hinterlegt hast. Falls keine angegeben wurde, teile mir alternativ deine vollständige Adresse mit.

Viele Grüße, Conny
Antworten