Antworten

Beim Verlängerungsangebot falsche Vertragsdaten eingetragen

Special Effects
Posts: 9
Post 1 von 13
1.107 Ansichten

Beim Verlängerungsangebot falsche Vertragsdaten eingetragen

Hallo zusammen,

 

letzten Dienstag ( 12.05.2020) kam ein schriftliches Angebot von Sky per Post über 30,99€ monatlich über 12 Monate mit den bisherigen Paketen aus dem alten Vertrag inklusive Sky Q, der zum 30.04.2020 ausgelaufen war.

Also habe ich das Abo genauso mit zugesagtem Vertragsende 31.05.2020 via Telefon am selben Tag noch bestellt, der Q-Receiver aus dem alten Vertrag kann behalten werden, wurde mir gesagt und das Konto würde schnell reaktiviert werden.

 

Am Mittwoch kam dann per E-Mail die Vertragsbestätigung mit falschen Daten:

24 statt 12 Monate und ab dem zweiten Jahr kein HD mehr sowie im letzten Vertragsmonat 64,99 statt der angebotenen und ausgemachten 30,99€.

Auch im Kundenkonto wurden diese falschen Konditionen am Mittwoch bereits eingetragen und die Sky-Pakete bereits aktiviert.

 

Direkt bei der Hotline angerufen, dort hat man mich vertröstet, dass das nur ein Systemfehler war und alles richtig eingetragen wurde und auch im Laufe des Tages berichtigt wird mit neuer Vertragsbestätigung per Mail und im Kundenkonto.

 

Als am Freitag weiterhin nichts passiert war mit dem Vertrag, habe ich mein Aliegen noch einmal per Kontaktformular geschildert und leider keine Antwort erhalten bis jetzt.

Das scheint ja leider kein Einzelfall zu sein ohne hier Vorsatz unterstellen zu wollen.

 

Könnte sich bitte einer der netten Sky Moderatoren aus dem Forum hier zeitnah bei mir melden, um das ganze zu berichtigen?

Ich würde den Vertrag nur ungern widerrufen müssen, nachdem ich es mir doch noch einmal anders überlegt habe mit Sky.

Alle Antworten
Antworten
Special Effects
Posts: 9
Post 2 von 13
981 Ansichten

Betreff: Beim Verlängerungsangebot falsche Vertragsdaten eingetragen

Im Sky-Account unter Mein Abo steht jetzt nach weiterer Abklärung am Telefon, dass der Vertrag bis 01.06.2021 läuft für 30,99€ im Monat und ich bis 01.04.2021 kündigen kann. Stimmt alles soweit also.

 

In der heute zugeschickten Vertragsmail steht, dass der monatliche Preis bis 31.05.2021 bei 30,99€ liegt und der Standardpreis 64,99€ beträgt.

Bei Vertragslaufzeit steht folgendes: Monat des Abonnementbeginn (anteilig) zuzüglich 23 Monat(e).

 

Ja was gilt denn nun?

Solange mir nicht eindeutig schriftlich bestätigt wird, dass der Vertrag 12 Monate läuft bis Ende Mai 2021 werde ich wohl widerrufen müssen.

Auf die Daten im Kundencenter allein werde ich mich definitiv nicht verlassen, solange die Vertragsdaten per Mail weiter nicht stimmen.

Das muss doch einfach nur einmal richtig eingetragen werden und schriftlich verschickt werden.

 

Ich weiß, dass die Moderatoren hier viel zu tun haben, aber kann sich nach drei Tagen vielleicht mal einer rühren?

Moderator
Posts: 3,092
Post 3 von 13
973 Ansichten

Beim Verlängerungsangebot falsche Vertragsdaten eingetragen

Hallo Glubbfan,

es tut mir leid, dass sich die Antwort verzögert hat. Ich verschaffe mir gern einen Überblick, sende mir dafür bitte eine private Nachricht mit deiner Kundennummer zu. Teile dort auch den Namen der hinterlegten Bank sowie dein Geburtsdatum für einen Datenabgleich mit.

Du erreichst mich, indem du auf mein Profil gehst und "Nachricht" auswählst.

Viele Grüße, Dorina
Special Effects
Posts: 9
Post 4 von 13
932 Ansichten

Betreff: Beim Verlängerungsangebot falsche Vertragsdaten eingetragen

So nachdem der Vertrag noch zweimal falsch per e-Mail ankam, muss ich wohl widerrufen, wenn sich bis morgen Vormittag nix tut.

Im letzten Vertrag von gestern morgen stimmt soweit alles bis auf die Laufzeit von 23 Monaten statt wie ausgemacht 12 Monaten. Das ist eine falsche Ziffer Mensch.

Wenn ihr nicht wollt, dass Kunden 12-Monatsverträge abschließen zu reduzierten Preisen, dann bietet es doch einfach nicht an.

 

Bei den alten Verträgen gab es keine Probleme und jetzt gleich dreimal trotz Nachfragen und Versicherungen von mehreren Mitarbeitern, dass das alles richtig eingetragen ist im System und so auch an mich verschickt wird.

 

Vielleicht kann sich ein Moderator ja mal kurz der Sache annehmen und das endlich richtig eintragen sonst bin ich raus.

 

 

Tiertrainer
Posts: 51
Post 5 von 13
916 Ansichten

Betreff: Beim Verlängerungsangebot falsche Vertragsdaten eingetragen

Da frag ich mich aber, was kann ein Moderator dann besser, als die anderen Mitarbeiter ?

Special Effects
Posts: 9
Post 6 von 13
896 Ansichten

Betreff: Beim Verlängerungsangebot falsche Vertragsdaten eingetragen

@Meikel46 

Was weiß denn ich?

Im Chat wird man zumindest hierher ins Forum empfohlen, weil die selber nix eintragen dürfen angeblich.

 

Anstatt einfach die falsche Vertragslaufzeit zu korrigieren und rauszuschicken, wird einem gesagt, alles wäre richtig und ich müsste mir keine Sorgen machen. Dass da 23 Monate statt 12 im Vertrag stehen wäre komplett irrelevant. Das wäre alles im System richtig hinterlegt und eine neue Mail kann leider nicht veschickt werden, weil da ein Fehler im System vorliegt.

 

Verarschen kann ich mich selber. Diese Methoden sind das allerletzte.

Wird Zeit, dass der Laden Pleite geht.

 

Kann doch nicht sein, dass man nach 10 Tagen und drei falschen Verträgen immer noch keinen gescheiten Vertrag erhält, als langjähriger Bestandskunde ohne derartige Probleme bislang.

Regie
Posts: 9,397
Post 7 von 13
892 Ansichten

Betreff: Beim Verlängerungsangebot falsche Vertragsdaten eingetragen


@Glubbfan  schrieb:

Vielleicht kann sich ein Moderator ja mal kurz der Sache annehmen und das endlich richtig eintragen sonst bin ich raus.


Es hat sich doch hier schon vor Tagen ein Moderator bei dir gemeldet,

was sagt er denn zu Deinem Fall?

Special Effects
Posts: 9
Post 8 von 13
846 Ansichten

Betreff: Beim Verlängerungsangebot falsche Vertragsdaten eingetragen

So, musste jetzt widerrufen, weil das "Systemproblem" mit den falschen Vertragsmails nicht gelöst werden konnte trotz mehrmaliger Nachfrage meinerseits und Zusagen von Sky-Mitarbeitern, dass man sich schnellstens darum kümmert. 

Bei den vorherigen Verträgen lief immer alles Probleme, hier war wohl der Wurm drin.

 

Weiß jemand wie lang das im Schnitt dauert, bis der Widerruf erfolgreich bearbeitet wurde?

 

@herbi100 

Du kannst Sky von mir aus verteidigen bis zu deinem Grab, aber dass rund 10 Mitarbeiter über verschiedenste Kontaktarten es nicht schaffen, einen falschen Vertrag innerhalb von 14 Tagen zu korrigieren, ist schon echt ein Armutszeugnis. Eine Ziffer im Vertrag zu korrigieren, sollte im Jahr 2020 machbar sein.

 

@DorinaN 

Wenn ihr es die nächsten Tage doch noch schafft, mir eine richtige Vertragsbestätigung per Post oder E-Mail zu schicken mit 12 statt 23 Monaten Vertragslaufzeit, nehme ich den Widerruf gerne wieder zurück, da ich als Sportfan schon weiter am Abo interessiert bin.

Regie
Posts: 9,397
Post 9 von 13
825 Ansichten

Betreff: Beim Verlängerungsangebot falsche Vertragsdaten eingetragen


@Glubbfan  schrieb:

@herbi100 

Du kannst Sky von mir aus verteidigen bis zu deinem Grab,


Du liest aus diesem Beitrag von mir ein verteitigen von Sky heraus.😎

"Es hat sich doch hier schon vor Tagen ein Moderator bei dir gemeldet,

was sagt er denn zu Deinem Fall?"

Da hast Du schon viel Phantasie😃😄


@Glubbfan  schrieb:

aber dass rund 10 Mitarbeiter über verschiedenste Kontaktarten es nicht schaffen, einen falschen Vertrag innerhalb von 14 Tagen zu korrigieren, ist schon echt ein Armutszeugnis. Eine Ziffer im Vertrag zu korrigieren sollte im Jahr 2020 machbar sein.


Wenn es 10 Mitarbeiter nicht schaffen, dann liegt es mit höchster Wahrscheinlichkeit einfach daran, 

dass Ihnen die Befugnis fehlt, sie es einfach nicht dürfen, oder es durch einen Systemfehler nicht möglich ist.

Darum sind weitere Anrufe auch sinnlos, sondern man muss die Hilfe eines Moderators hier im Forum annehmen,

da die größere Befugnisse haben und auch Systemfehler umgehen können,

Diese Hilfe wurde Dir ja angeboten.

 

 


@Glubbfan  schrieb:

Bei den vorherigen Verträgen lief immer alles Probleme, hier war wohl der Wurm drin.


Auch das lässt darauf schließen, dass es eben im Moment ein Problem gibt.

 


@Glubbfan  schrieb:

Weiß jemand wie lang das im Schnitt dauert bis der Widerruf erfolgreich bearbeitet wurde?


Widerruf bearbeiten dauert von einigen Tagen bis zu einigen Wochen,

dann wird alles zurückgesetzt.

 


Special Effects
Posts: 9
Post 10 von 13
818 Ansichten

Betreff: Beim Verlängerungsangebot falsche Vertragsdaten eingetragen

@herbi100 

Danke für die Infos zum Widerruf.

Das sollte kein Bashing sein, du bist hier halt sowas wie die gute Fee des Forums.

 

Ich kann mir halt nicht vorstellen, dass so viele Kunden ähnliche Systemfehler beim Verlängern oder buchen haben seit über zwei Wochen, sonst wäre hier im Forum ja noch viel mehr los und ich würde in der Service-Hotline nicht so schnell drankommen.

Warum man dann nicht einfach den Vertrag zur Not neu aufsetzt und abschickt mit anderer Systemnummer, weiß auch nur der liebe Gott.

 

Seit heute Früh steht im Skyaccount sogar als Vertragslaufzeit bis 01.06.2021.

Ausdrucken kann ich mir da unter mein Abo aber leider nix, also muss ich weiterhin auf eine richtige Vertragsmail hoffen, solange der rechtlich gültige Vertrag nur auf diesem Wege zu einem kommt.

 

Ich bin langsam am Resignieren.

Special Effects
Posts: 9
Post 11 von 13
815 Ansichten

Betreff: Beim Verlängerungsangebot falsche Vertragsdaten eingetragen

@herbi100 

Du wolltest ja noch wissen, was die Moderatorin gemacht hat.

Sie hat gesagt, dass ich mir keine Sorgen machen soll, weil alles richtig wäre im System und dass bei einer weiteren Vertragsbestätigung wieder der gleiche fehler kommen würde und man da nix tun könne.

Daran glaube ich natürlich nicht, auch weil mir an anderer Stelle versichert wurde, dass man das beheben kann und wird.

Ansonstenmuss ich am Ende noch im zweiten Vertragsjahr den Standardpreis berappen wie es in der Mail steht.

 

Special Effects
Posts: 9
Post 12 von 13
805 Ansichten

Betreff: Beim Verlängerungsangebot falsche Vertragsdaten eingetragen

@herbi100 

Wenn selbst die mit Allmacht ausgestatteten Moderatoren einem sagen, dass da nix zu machen ist und einen in trügerischer Sicherheit wiegen wollen, wird das wohl nix mehr mit dem Abo.

 

Damit das hier nicht untergeht, folgendes gilt weiterhin:

@DorinaN
Wenn ihr es die nächsten Tage doch noch schafft, mir eine richtige Vertragsbestätigung per Post oder E-Mail zu schicken mit 12 statt 23 Monaten Vertragslaufzeit, nehme ich den Widerruf gerne wieder zurück, da ich als Sportfan schon weiter am Abo interessiert bin.

Regie
Posts: 9,397
Post 13 von 13
795 Ansichten

Betreff: Beim Verlängerungsangebot falsche Vertragsdaten eingetragen


@Glubbfan  schrieb:

Wenn selbst die mit Allmacht ausgestatteten Moderatoren einem sagen, dass da nix zu machen ist und einen in trügerischer Sicherheit wiegen wollen, wird das wohl nix mehr mit dem Abo.


Ja, das bestätigt leider meine Annahme, dass Sky die Befugnisse seiner Mitarbeiter in gewissen Bereichen

doch sehr beschneidet und auf die "Unfehlbarkeit" von Systemen setzt.

 

Mit dem Widerruf hast Du alles richtig gemacht😏

Antworten