Antworten

Abo-Preise für Neukunden ab 1.12. erhöht

frankonia
Kulissenbauer
Posts: 56
Post 1 von 14
1.092 Ansichten

Abo-Preise für Neukunden ab 1.12. erhöht

Guten Morgen,

 

nach den Bestandskunden hat Sky auch an der Preisschraube für Neukunden gedreht. Diese zahlen ab dem 13. Monat jetzt mehr, falls Sie nicht kündigen bzw. ihr Abo aktiv verlängern. Preise sind bereits live. 

 

  • Sky Entertainment Plus von 25,00 € auf 27,50 € (+2,50 €)
  • Sky Entertainment + Bundesliga von 32,00 € auf 35,50 € (+3,50 €)
  • Sky Entertainment Plus + Bundesliga von 40,00 € auf 44,00 € (+4,00 €)
  • Sky Entertainment + Sport von 25,00 € auf 28,00 € (+3,00 €)
  • Sky Entertainment Plus + Cinema von 37,50 € auf 41,00 € (+3,50 €)
  • Sky Entertainment Plus + Sport von 33,00 € auf 36,50 € (+3,50 €)
  • Sky Entertainment + Bundesliga + Sport von 40,00 € auf 44,50 € (+4,50 €)
  • Sky Entertainment Plus + Bundesliga + Sport für von 48,00 € auf 53,00 € (+5,00 €)
  • Sky Entertainment Plus + Cinema + Bundesliga von 52,50 € auf 57,50 € (+5,00 €)
  • Sky Entertainment Plus + Sport + Cinema von 45,50 € auf 50,00 € (+4,50 €)
  • Sky Entertainment + Bundesliga + Sport + Cinema von 52,50 auf 58,00 € (+5,50 €)
  • Sky Entertainment Plus + Bundesliga+ Sport + Cinema von 60,50 € auf 66,50 € (+6,00 €)

Quelle: https://www.tv-angebote.de/sky-preiserhoehung/

 

P.s. An den Neukundenangeboten für das 1. Jahr hat sich aber wenig geändert. Da gibte es Sky Komplett inkl. Netflix schon für 30 €. Das Sport Paket gibt es dafür erst ab 23 €.

Alle Antworten
Antworten
berlin69er
Kostümbildner
Posts: 607
Post 2 von 14
1.043 Ansichten

Betreff: Abo-Preise für Neukunden ab 1.12. erhöht

Dann ist man von der Strategie Standard Neupreis = dauerhafter Preis wieder abgekommen?

Dann wird es sicher wieder Kündigungen und Rückholangebote geben... 
Sky dreht sich im Kreis und kommt so sicher nicht aus den roten Zahlen.

 

Das Entertainment (+) und Cinema - Paket ist auch viel zu teuer, meiner Meinung nach. Wenn man überlegt, was die Konkurrenz da bietet, mit nur wenigen Einschränkungen, kann Sky damit niemand hinter dem Ofen hervorlocken. Die Grenze müsste dafür bei eher 30 € liegen, wenn überhaupt.

Bei Sport und Bundesliga ist man natürlich von den hohen Rechtezahlungen gezwungen, die Preise hochzuhalten. Filmrechte dürften aber erheblich günstiger und besser kalkulierbar sein.

frankonia
Kulissenbauer
Posts: 56
Post 3 von 14
965 Ansichten

Betreff: Abo-Preise für Neukunden ab 1.12. erhöht

Das ist korrekt!

 

Man zahlt bei einer Verlängerung um 12 Monaten auch den "statt" Preis und nicht den Vorteilspreis als Neukunde.

 

Entertainmnet Plus 22,50 € statt 27,50 €

Entertainment + Bundesliga ==> 30,50 € statt 35,00 €

Entertainment + Bundesliga + Sport ==> 37,00 € stat 44,50 €

Entertainment Plus + Cinema ==> 33,50 € statt 41,00 €

Entertainment Komplett ==> 48,00 € statt 58,00 €

Entertainment Plus Komplett 54,00 € statt 66,50 €

 

Also für Neukunden bleibt wie früher nur die Kündigung übrig, um einen günstigeren Preis zu erhalten. Das hat glaube ich aktuell noch niemand so richtig auf dem Schirm...Preisgarantie bzw. dauerhafter  Vorteilspreis war gestern...

pat_l
Kostümbildner
Posts: 140
Post 4 von 14
951 Ansichten

Betreff: Abo-Preise für Neukunden ab 1.12. erhöht

Schön, Sky!

Jetzt geht der Basar und das jährliche Kündigungen wieder los.

Zurück zu den Rückholangeboten.

Sky lernt nix dazu.

frankonia
Kulissenbauer
Posts: 56
Post 5 von 14
764 Ansichten

Betreff: Abo-Preise für Neukunden ab 1.12. erhöht

Ja das heißt das Thema Preisgrantie ist für Neukunden begraben. Mich wundert es, dass es noch gar nicht bei diversen Portalen Thema ist. Man hat ja nicht ohne Grund das ganze eingeführt, nun verabschiedet man sich davon klang heimlich.

 

Ich weiß nicht was man sich davon verspricht, es wird wieder jährliche Kündigungen geben und einen enormen Beartungsaufwand bei der Hotline. Ich denke vielen Kunden ist es aber gar nicht bewusst, da es nicht wirklich groß "kommunziert" wird - wenn wundert es. Nach der Werbekampagne mit der Preisgarantie rechnet man nicht unedingt damit, dass jetzt dieser "statt Preis" der eigentliche Dauerpreis ist.

 

 

 

 

tomvon
Kulissenbauer
Posts: 88
Post 6 von 14
692 Ansichten

Betreff: Abo-Preise für Neukunden ab 1.12. erhöht

Was ihr vergisst, wenn ihr kündigt behaart Sky auf 29 Euro Bereitstellungsgebühr. Darauf sagte ich ok, dann kündige ich offiziell schicke alles zurück und meine Frau bestell komplett neu ohne irgendwelche Gebühren.

So geht Sky 100% und viel schlimmer so bekommt auch Comcast keinen Käufer, es sei denn eine Firma hat etwas Strategisches vor wie 1&1. Nur muss ich sagen, das Telekommunikationsanbieter nicht auch gleichzeitig Anbieter im TV Geschäft sein dürfen, dies man im Grundgesetzt verankert, dank NSADP früher.

EOMD
Maskenbildner
Posts: 365
Post 7 von 14
651 Ansichten

Betreff: Abo-Preise für Neukunden ab 1.12. erhöht

@tomvon ......dies man im Grundgesetzt verankert, dank NSADP früher.

Im Geschichtsunterricht, früher, hast du anscheinend gefehlt.

berlin69er
Kostümbildner
Posts: 607
Post 8 von 14
644 Ansichten

Betreff: Abo-Preise für Neukunden ab 1.12. erhöht

@tomvon  Du meinst, Anbieter wie Freenet, Telekom oder Vodafone verstoßen gegen das Grundgesetz?? 

Muss ich mir den Wälzer echt doch nochmal genauer durchlesen...  Echter Skandal! Komisch, dass die BILD noch nicht darüber berichtet hat?! 😄

tomvon
Kulissenbauer
Posts: 88
Post 9 von 14
568 Ansichten

Betreff: Abo-Preise für Neukunden ab 1.12. erhöht

@berlin69er 

Nein "Provider also die die auch ein Backbone Netz besitzen" dürfen auch laut Grundgesetz kein eigenen Content produzieren bzw. vertreiben. 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Artikel 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Genau davor hat man Angst und die Bundesnetzagentur würde das denn unterbinden. D.h. nicht das sie nicht Progamme und andere Dienste anbieten können, aber einen eigenen TV Sender was Sky ja zum Teil ist, siehe Sky News und deren Produktionen, ist ihnen untersagt. Das ist mein Kenntnisstand, wenn es was anderes gibt, lasse ich mich es eines besseren belehren. Dann kann ich ja wieder intern einen Verbesserungsvorschlageinreichen der nicht abgelehnt wird 🙂

puhbert
Filmmusik
Posts: 3,565
Post 10 von 14
533 Ansichten

Betreff: Abo-Preise für Neukunden ab 1.12. erhöht

@tomvon 

Du könntest ja schon mal bei Wikipedia das Wort 

 

*Verbesserungsvorschlageinreichen*

 

Vielleicht reicht das schon mal für den ersten Oskar 🤣

tomvon
Kulissenbauer
Posts: 88
Post 11 von 14
492 Ansichten

Betreff: Abo-Preise für Neukunden ab 1.12. erhöht

@puhbert Ja ich weiss das man das anders schreibt, ich wollte aber beim Weinachtscrabbel hier gewinnen 😛

 

@Al.l das ist leider wirklich ein ernstes Thema, nich weiss wirklich nur was ich bisher geschrieben habe, aber es hat sich durch Corona und diverse andere Ereignisse alles sehr schnell in DE verändert, was man vorher nicht für möglich gehalten hätte wie z.B. die Bundeswehreinsätze im Inland. Kann durchaus sein das Provider mittlerweile diese Dienste anbieten dürfen.

puhbert
Filmmusik
Posts: 3,565
Post 12 von 14
484 Ansichten

Betreff: Abo-Preise für Neukunden ab 1.12. erhöht

@tomvon 

Deshalb ja auch der Lacher dahinter, weil es nicht ernst gemeint ist 🙃

Habe hier schon selbst "Eigenkreationen" an Wörtern rausgehauen .

berlin69er
Kostümbildner
Posts: 607
Post 13 von 14
455 Ansichten

Betreff: Abo-Preise für Neukunden ab 1.12. erhöht

@tomvon  Und was genau soll dein Zitat jetzt belegen? Was du persönlich dahinter setzt und was du selbst denkst, ist mir Schnuppe und auch unerheblich. 
Zeig doch mal die Stelle im Grundgesetz, in der deine These explizit gestützt wird. Der Passus zur Meinungsfreiheit und Zensur ist dazu jedenfalls ungeeignet.

Ich kann es aber schon vorwegnehmen: du wirst nichts finden, da sowas gar nicht im Grundgesetz geregelt wird...

tomvon
Kulissenbauer
Posts: 88
Post 14 von 14
240 Ansichten

Betreff: Abo-Preise für Neukunden ab 1.12. erhöht

@berlin69er 

Ja ich merke du arbeitest in einer Firma die sich damit auskennt und die davon betroffen ist. Es gibt diese Stelle und unsere Juristen haben mir das noch mal bestätigt. Sonst hätten wir es schon lange...

Antworten