Antworten

1. Mahnung, Sky fordert 2600€

Geräuschemacher
Posts: 3
Post 1 von 20
546 Ansichten

1. Mahnung, Sky fordert 2600€

Hallo zusammen, ich hatte von 2010-2012 einen Vertrag mit Sky, diesen habe ich fristgerecht gekündigt. Jetzt 7 Jahre später habe ich eine Mahnung über knapp 2600€ bekommen, was soll ich denn jetzt machen? Die Kündigungsbestätigung habe ich nicht mehr.

Gruß

Martina

Alle Antworten
Antworten
Regie
Posts: 4,566
Post 2 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

Abgesehen davon, dass die Forderung für alles was älter als zwei Jahre ist ohnehin verjährt ist, solltest du einfach auf einen Mod warten, der sich das ansieht.

Von Vorteil wäre es, wenn du noch die damalige Kündigungsbestätigung hättest.

Es ist schon dreist von Sky, sowas auszubuddeln.

Kulissenbauer
Posts: 512
Post 3 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

Wie sieht es aus mit Verjährung?

Bei dem Betrag und wenn ich der Meinung bin, Sky nichts schuldig zu sein, würde ich ohne Umwege sofort einen Anwalt einschalten.

Regie
Posts: 4,566
Post 4 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

Der Umweg über dieses Forum und einen Mod ist sicher sinnvoller als direkt zum Anwalt zu rennen.

Castingleiter
Posts: 2,133
Post 5 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

jonnycash schrieb:

Der Umweg über dieses Forum und einen Mod ist sicher sinnvoller als direkt zum Anwalt zu rennen.

genau, der Anwalt kostet nur Geld.....das kann bestimmt auch ein Mod. klären....

Schnitt
Posts: 1,008
Post 6 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

Die Methoden mit denen Sky versucht an Geld zu kommen werden immer dreister.

Wobei sicher gleich einer der Sky-Hasser-Hasser erklärt das dies ein einzelfall ist.....

Regie
Posts: 19,581
Post 7 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

Das ist sicher nix weiter außer ein üblicher Sky-Fehler.

mahnung.JPG

Kulissenbauer
Posts: 512
Post 8 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

jonnycash schrieb:

Der Umweg über dieses Forum und einen Mod ist sicher sinnvoller als direkt zum Anwalt zu rennen.

Sinnvoller bestimmt, aber auch zielgerecht?

Vlt. liegt meine Antwort auch darin begründet, dass ich den meisten aktuellen Mods. relativ wenig zutraue (ist leider so).

Geräuschemacher
Posts: 3
Post 9 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

Ich hab schon mit Sky telefoniert,dort wurde mir leider nicht geholfen, jetzt wollte ich es mal über die Community probieren. 

Regie
Posts: 4,566
Post 10 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

katzenfreund schrieb:

jonnycash schrieb:

Der Umweg über dieses Forum und einen Mod ist sicher sinnvoller als direkt zum Anwalt zu rennen.

Sinnvoller bestimmt, aber auch zielgerecht?

Definitiv JA

Regie
Posts: 4,566
Post 11 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

Gut so.

Regie
Posts: 4,118
Post 12 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

salena schrieb:

....was soll ich denn jetzt machen?

Vor allen Dingen ruhig bleiben.

Das Schreiben bereithalten als Anhang einer pn an einen Moderator verschickt zu werden.

Gerade bei so offensichtlichen Fehler haben die das bis jetzt immer bereinigen können.

Es geht um Forderungen von 2012 bis jetzt nehme ich an?

Hast Du damals den Receiver und Karte zurückgeschickt?

Oder lief es über die Technik eines Kabelanbieters?

Ernst wird es erst wenn Schreiben vom Gericht kommen.

Maskenbildner
Posts: 342
Post 13 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

Gehen wir einmal davon aus, dass es ich nicht um eine Fake-Mail handelt und nehmen wir einmal an, das würde sich nur über einen Rechtstreit erledigen lassen.

Als Richter würde ich Sky ganz sicher fragen, warum nicht schon der erste Monatsbeitrag nach Kündigungsdatum gemahnt oder abgebucht wurde. Und weiterhin würde ich fragen, ob Sky beabsichtigt, Kunden mit vor Jahrzehnten ausgelaufenen Verträgen anzumahnen, weil Sky vermutet, dass diese keine vor 20 Jahren versandte Kündigungsbestätigung mehr vorliegen haben.

Aber, wie schon ein Forist schrieb, Forderungen vor 2017 sind verjährt.

Ich vermute aber, dass es sich um eine Fake-Mail handelt. Sky weiß doch ganz genau, dass sich bei einem solchen Vorgehen die Verbraucherschützer wie die Geier aufs Aas auf Sky stürzen würden.

Regie
Posts: 4,566
Post 14 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

Wie du an dem oben gepostetem sehr ähnlichen Fall siehst, ist es nicht unwahrscheinlich, das die Mahnung real ist.

Drehbuchautor
Posts: 1,691
Post 15 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

adler schrieb:


...

....das kann bestimmt auch ein Mod. klären....

Da bin ich mir seit heute nicht mehr so sicher, denn anscheinend möchte nicht jeder Mod auch eine Lösung im "Sinne" des Kunden finden...

Geräuschemacher
Posts: 3
Post 16 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

Es ist definitiv keine Fake-Mail. Telefonisch wurde mir mitgeteilt das dieser Vertrag noch aktiv wäre.

Jetzt bin ich anscheinend in der Beweispflicht, das ich auch gekündigt habe.

Aber vor sieben Jahren hab ich natürlich die Kündigungsbestätigung nicht mehr.

Castingleiter
Posts: 2,133
Post 17 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

axhd51 schrieb:

Da bin ich mir seit heute nicht mehr so sicher, denn anscheinend möchte nicht jeder Mod auch eine Lösung im "Sinne" des Kunden finden...

wieso, bekommen die Mods dann eine extra Provision, wenn sie Forderungen von Kunden nicht lösen….oder wie meinst du das….

Drehbuchautor
Posts: 1,691
Post 18 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

salena schrieb:

Es ist definitiv keine Fake-Mail. Telefonisch wurde mir mitgeteilt das dieser Vertrag noch aktiv wäre.

...

Und dann kommt jetzt erst die 1. Mahnung obwohl schon seit 2012 nichts mehr bezahlt worden ist?

Drehbuchautor
Posts: 1,691
Post 19 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

Na schau dir einfach mal diesen Thread an:

Fühl mich verarscht

Moderator
Posts: 1,187
Post 20 von 20
19 Ansichten

Re: 1. Mahnung, Sky fordert 2600€

Hallo Martina,

ich möchte mir das gerne mal genauer anschauen. Schicke mir bitte Deine Kundennummer in einer privaten Nachricht zu. Nenne mir außerdem noch zum Datenabgleich Dein Geburtsdatum und Deine Anschrift.

So kannst Du mich anschreiben: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

Viele Grüße,
Benni

Antworten